My Time At Sandrock Review – niedlich, pfiffig, gut – Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test

Das neue Sandbox Crafting RPG der Portia-Macher im Test – My Time at Sandrock schickt uns in ein neues Abenteuer, schöner, umfangreicher und sandiger

My Time At Sandrock Review - niedlich, pfiffig, gut - Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test
My Time At Sandrock Review
niedlich, pfiffig, gut
Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test

My Time at Sandrock ist der Nachfolger von My Time at Portia. Wir sind Handwerker eines Dorfes in der Wüste einer postapokalyptischen Welt und versorgen unsere Mitbewohner mit Gegenständen, reparieren Dinge und besorgen Rohstoffe aus der Umgebung und aus den Höhlen und Dungeons der Umgebung, wo wir auch gegen Monster, Roboter und Gauner kämpfen müssen.

Im ZapZockt.de Test des My Time at Portia Nachfolgers erfährst Du alles über das neue Indie Game von Pathea Games mit PC Gameplay (Deutsch/German – English Subtitles). My Time at Sandrock bietet Adventure, Simulation von Werkstatt und Bauernhof, gemischt mit Rollenspiel und Social Game. Das Release Date des Early Access Indiegames ist am 26.05.2022 für PC auf Steam & Epic Games Store, Playstation PS4/PS5, Xbox One/Series X/S, Nintendo Switch, Android und IOS sowie macOS werden noch folgen.

English Version:

Switch Dark / Light Mode:


Dieser Beitrag ist hier als Text, aber auch als PodCast und als YouTube Video verfügbar. So kannst Du Dir aussuchen, wie Du ihn am liebsten genießen magst.

My Time At Sandrock Review Video

German Voice-Over, many subtitles

My Time At Sandrock Review - niedlich, pfiffig, gut - Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test

My Time At Sandrock Test als Podcast

Zap ZocktGaming News, Reviews, Tipps

Zap Zockt – News, Reviews und Tipps rund um Games und Gaming, Computerspiele und drumherum Zap ? Ich bin Zap, und Mitte 40. Ich bin Gamer seit ca. 1980, und seitdem spiele ich ununterbrochen. Ich beschäftige mich fast mein ganzes Leben lang mit Computern. Angefangen mit Atari Konsole, C16, C64, Amiga und ersten 286er und 386er PCs, bis hin zu den aktuellsten Maschinen. Konsolen waren aber nie so wirklich meine Sache. Ich habe nicht nur gezockt, sondern auch als Programmierer gearbeitet und eine Ausbildung als System- und Netzwerkadministrator gemacht und einige Jahre in diesem Bereich praktisch gearbeitet. Als Gamer habe Ich in dieser Zeit vermutlich mehr als 1000 Spiele gespielt und mehrere zigtausend Stunden mit Computerspielen, aber auch Brettspielen, Tischrollenspielen, LARP und was es sonst noch alles im Bereich Spiele gibt verbracht. Ich bin also Vollzeit Nerd, Geek und Freak, so wie man sich das vorstellt. Diese Erfahrung versuche ich in meine Tests und Reviews mit einfliessen zu lassen, aber ohne den „früher war alles besser“ Ansatz. Ich bin ein Mensch des Jetzt, Heute ist der beste Tag für mich. Ich jammere nicht über die Vergangenheit und hänge auch selten Träumen nach einer besseren Zukunft nach, sondern ich versuche immer das Beste aus dem Heute zu machen. Neben diesem PodCast betreibe ich auch die Webseite https://zapzockt.de und den YouTube Kanal https://youtube.com/zapzockt

My Time At Sandrock Review – niedlich, pfiffig, gut – Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test by Zap von ZapZockt.de

Im ZapZockt.de Test des My Time at Portia Nachfolgers erfährst Du alles über das neue Indie Game von Pathea Games mit PC Gameplay (Deutsch/German – English Subtitles). My Time at Sandrock bietet Adventure, Simulation von Werkstatt und Bauernhof gemischt mit Rollenspiel und Social Game. Das Release Date des Early Access Indiegames ist am 26.05.2022 für PC auf Steam & Epic Games Store, Playstation PS4/PS5, Xbox One/Series X/S, Nintendo Switch, Android und IOS sowie macOS werden noch folgen.

Mehr Gaming News, Games Reviews, Trailer und Spiele Guides findest Du auf der Website ZapZockt.de – Egal ob PC Sims, RPGs oder Strategie Games, alles angezockt von Zap Zockt.

Songs of Conquest Test – Review als Blogpost:

https://zapzockt.de/de/my-time-at-sandrock-review-test/

Magst Du gern komplexe Crafting-Systeme und familienfreundliche Spiele? Oder ist dir die Grafik von Sandrock zu niedlich und das Farmen nervt Dich? Schreib mir gern Deine Meinung in die Kommentare oder im Community Discord unter https://zapzockt.de/discord

Auf meiner Webseite https://zapzockt.de findest Du auch viele weitere Spiele Reviews, Gaming News und Guides zu komplexeren Spielen, schau doch mal vorbei.

Weitere Videos von mir zu Indie Games findest Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=uqiDphr3mxY&list=PLd3Fdrw1rpm0zEcZweDpTLTpR-7o1n68I

✅ Das Game

My Time at Sandrock

#MyTimeAtSandrock #MTAS #RPG

My Time at Sandrock ist der Nachfolger von My Time at Portia. Wir sind Handwerker eines Dorfes in der Wüste einer postapokalyptischen Welt und versorgen unsere Mitbewohner mit Gegenständen, reparieren Dinge und besorgen Rohstoffe aus der Umgebung und aus den Höhlen und Dungeons der Umgebung, wo wir auch gegen Monster, Roboter und Gauner kämpfen müssen.

Mehr #GameReviews und #GamingNews gefällig?

Du kannst mich auch bei allerlei Social- und anderen Seiten finden:

💗 Webseite: https://www.zapzockt.de – Mit vielen Hintergrund-Infos, News, Reviews, Guides und mehr

💗 Discord Server: https://zapzockt.de/discord

💗 Podcast: https://l3ca5r.podcaster.de/ZapZockt.rss

💗 Steam-Gruppe & Kurator: https://steamcommunity.com/groups/zapzockt/

💗 Facebook: https://www.facebook.com/zapzockt/

🐦 Twitter: https://twitter.com/ZapZockt/

📷 Instagram: https://www.instagram.com/zapzockt/

💗 Pinterest: https://www.pinterest.de/ZapZockt/

💗 YT: https://youtube.com/zapzockt/


My Time at Sandrock Review – Einleitung – Intro

Moin Moin, hier ist der Zap. In dieser My Time at Sandrock Review bekommst Du einen kleinen Einblick in das neue Sandbox RPG Crafting-Spiel, das ein direkter Nachfolger des beliebten My Time at Portia ist. Ich erzähl Dir wie es sich spielt, was alles drin ist und am Ende gibt es eine Wertung von mir. Aber vor allem möchte ich Dir alle Infos geben, damit Du für Dich selbst entscheiden kannst, ob das Spiel Dir Spaß machen könnte.

Sandrock wird vom chinesisch-amerikanischen Studio Pathea Games entwickelt und selbst gepublisht. Es handelt sich hier also um ein IndieGame. Bisher gibt es mit Ever Forward, Planet Explorer und My Time at Portia bereits einige Titel dieses Teams. Ich habe einen kostenlosen Test-Key erhalten, meinen Dank dafür. Dies sollte aber keinen Einfluss auf meine Bewertung haben, da ich alle Spiele immer mit dem Gedanken im Hinterkopf teste, wie würde ich mich fühlen, wenn ich den vollen Preis bezahlt hätte.


Hintergrund – Nachfolger von My Time at Portia

My Time At Sandrock Review
Hintergrund - My Time at Portia Nachfolger
My Time At Sandrock Review
Hintergrund – My Time at Portia Nachfolger

My Time at Sandrock ist die Weiterentwicklung von My Time at Portia. Dies ist ein ziemlich bekanntes Spiel, das bereits 2018 erstmals erschien. Es verknüpft Endzeit-Stimmung mit niedlicher Grafik, kindgerechte Story mit Bauernhof-Sim und Handwerker-Gameplay. Dabei bietet es auch noch allerlei ganz eigene Ideen und eine umfangreiche Story. Grob könnte man es auch mit Stardew Valley oder Harvest Moon vergleichen.

Im Vordergrund stehen Sammeln, Crafting, zahlreiche Quests und soziale Beziehungen mit den Einwohnern der Stadt. Es gibt aber auch Kämpfe, Höhlen und Bergwerke, die wie Dungeons erkundet werden müssen und massenweise Events und Nebentätigkeiten.

Mittlerweile ist das Spiel für eigentlich alle Spielplattformen erhältlich, von Steam und Epic Games für PC, über iOS, Android, Playstation, Xbox und bis macOS. Portia hat sich bereits mehrere Millionen Mal verkauft und wurde mit Wertungen im oberen Mittelklasse bis Top-Bereich versehen.


Spieltyp – Sandbox Crafting Rollenspiel

My Time At Sandrock Test
Spieltyp Sandbox Crafting Rollenspiel
My Time At Sandrock Test
Spieltyp Sandbox Crafting Rollenspiel

In My Time at Sandrock beginnen wir mit einer recht umfangreichen Charakter-Erschaffung. Bei der wir die Auswahl des Geschlechts, verschiedene Frisuren, ein paar verschiedene Gesichter, und weitere Optionen bekommen, um unseren ganz eigenen Avatar für das Spiel zu basteln.

Und Basteln ist eine der hauptsächlichen Beschäftigungen, denen wir im gesamten Spiel nachgehen werden. Wir sammeln Material und bauen daraus erste Werkzeuge. Nach und nach errichten wir immer mehr Maschinen, um die Rohmaterialien zu höherwertigen Bauteilen zu veredeln.

Später folgen auch Aktivitäten wie Farming und Bauernhof Bau, Viehzucht, Dungeons erkunden, Monster und Bosse jagen. Durch Reittiere und Fahrzeuge, Hausbau und viele weitere Möglichkeiten erweitert sich das Spiel ständig. Dazu kommen Minigames und Events, wie z.B. ein HaudenLukas, Arcade-Automaten, Sandangeln, Tanzwettbewerbe, Wettrutschen oder Sandbuggy-Rennen.

Jede Aktion im Spiel, egal ob Steine zerhacken, Gegner erschlagen, Gegenstände craften oder Quests erledigen bringt uns Erfahrungspunkte. Und so steigen wir nach und nach in Leveln auf. Mit den Levelups erhalten wir mehr Leben, höheren Schaden aber auch Wissenspunkte.

Unsere Wissenspunkte investieren wir in die vier Skillbäume, die nach Sammeln, Werkstatt, Kampf und Soziales sortiert sind. Hier bekommen wir Verbesserungen für schnelleres Leveln oder mehr Ressourcen und können Entscheidungen treffen, wie wir unsere Figur anpassen möchten. So gibt es im Kampfbaum zum Beispiel verschiedene Spezialisierungen für die unterschiedlichen Waffen, wie Dolch, Schwert, Speer oder Fernkampf.

Durch das Sammeln und Craften werden wir nach und nach bessere Handwerker. Wir können dadurch immer schwierigere Aufträge vom Schwarzen Brett der Handwerkergilde erfüllen. So können wir uns durch einen komplexen Baum von mehr als 100 Materialien und momentan über 40 verschiedenen Werkzeugen und Veredelungsmaschinen hangeln. Und da fast alles Geld kostet, brauchen wir die höheren Aufträge auch dringend für mehr Einnahmen.


Gameplay – Welt und Charaktere

My Time At Sandrock Gameplay
Welt und Charaktere
My Time At Sandrock Gameplay
Welt und Charaktere

Das Dörfchen Sandrock befindet sich in einer großen Wüste, dadurch ist Wasser eine besonders knappe Ressource. Und wir lernen schnell, dass wir dem Wasser und den wenigen Pflanzen besonderen Respekt entgegenbringen müssen, sonst gibt es Ärger mit dem Sheriff.

Sandrock selbst besteht aus ca. 25 Gebäuden, von denen wir die meisten auch betreten können. Hier wohnen überall Leute, denn die Stadt ist angefüllt mit zahlreichen Persönlichkeiten, die wir nach und nach kennenlernen. Aber nicht alles gleich direkt am Anfang, denn wenn wir ein Neuling sind, reden noch gar nicht alle mit uns und manche Häuser sind zu Beginn noch verschlossen.

Die ellenlange Liste an Leuten ist großartig. Zum einen tauchen sie immer wieder in Quests als Auftraggeber und Gesprächspartner auf, sowohl bei den Storyquests, wie auch bei den Crafting-Aufgaben vom Schwarzen Brett. Zum anderen brauchen wir so manche davon für bestimmte Dienstleistungen, wie Forschung, Shops, etc.

Und darüber hinaus können wir mit jedem einzelnen NPC im Spiel auch eine Beziehung aufbauen, die von völlig egal bis hin zu Romanzen geht. Diese Haltung zu uns, können wir durch Gespräche, Spiele, Quests und Geschenke verbessern. Und viele der NPCs schalten unterschiedliche Vorteile frei, wenn man mit ihnen befreundet ist, oder sie einen sogar lieben.

Das Dorf hat eigentlich einen Bürgermeister, wird aber derzeit von der Priesterin der Kirche des Lichts angeführt. Diese “Religion” hat sich wohl in der Zeit im Untergrund entwickelt, dazu gleich mehr im Abschnitt Story.

Im Umland gibt es allerlei alte Ruinen, Höhlen und Schrottplätze. Dort können wir Relikte, Daten-Discs mit Wissen aus der Vorzeit und allgemein viele der sehr knappen Ressourcen und seltenen Maschinenteile finden. Und dazu gibt es neben wilden Tieren, die wir jagen können, auch direkte Monster, Roboter und Ganoven, mit denen wir uns herumschlagen müssen.


My Time at Sandrock Screenshots (Part 1) – Ingame Bilder

Klicke oder Tippe auf eines der Bilder für eine größere Ansicht.
In der vergrößerten Ansicht kannst Du links und rechts am Rand umblättern


Gameplay – Story – Geschichte

My Time At Sandrock Review Gameplay
Story - Geschichte
My Time At Sandrock Review Gameplay
Story – Geschichte

Zu Beginn des Spiels erreichen wir die kleine Wüstenstadt Sandrock, wo wir angeheuert wurden, um den dorfeigenen Handwerker zu ersetzen, der in Rente geht. Da man nicht so viel Vertrauen in uns setzt, wurde gleichzeitig noch jemand anderes für den gleichen Job angeworben, so dass hier ein permanenter Wettbewerb entsteht.

Die Welt von Sandrock ist postapokalyptisch. Denn vor Jahrhunderten gab es eine riesige Katastrophe, die große Teile der Bevölkerung tötete und die restlichen Bewohner in den Untergrund zwang. Erst seit einigen Jahrzehnten trauen sich die übrigen Menschen wieder an die Oberfläche. In der Zeit im Untergrund bildete sich wohl die Religion der Kirche des Lichts, die mit viel Optimismus und Verehrung der Sonne daher kommt, aber mehr möchte ich dazu nicht spoilern.

Da die Gesellschaft auf den Trümmern einer zerstörten Kultur neu errichtet wurde, können wir diese Ruinen der alten Welt untersuchen. Diese sind aber oft eigentlich im Sand versunkene Hightech-Anlagen. Wir finden dort alte Relikte und Schrott der untergegangenen Welt, die im Endeffekt aber auch moderne Technik aus unserer Sicht seien könnten.

So gibt es also eine Menge Müll in der Wüste zu finden, aus dem wir Ressourcen gewinnen können. Aber auch sehr seltene Maschinenteile oder Datenträger, die wir unseren Forschern geben können, um neue Crafting-Rezepte zu entwickeln. Außerdem gibt es als Sammelitems Teile alter Artefakte zu finden, wie Überreste ausgestorbener Tiere oder Statuen, die wir im Museum zusammensetzen können, wenn wir komplette Sets gefunden haben.

Es gibt eine große Hauptgeschichte, die uns durch die Welt führt, Einwohner genauer vorstellt und immer wieder neue Aufgaben mit sich bringt. Daneben bekommen wir zahlreiche Briefe in unseren Briefkasten, in dem alte Freunde oder Einwohner des Dorfes uns Nachrichten schicken und kleine Geschichten erzählen. Und dann gibt es auch allerlei Gesprächsthemen, wenn wir mit den Sandrockern sprechen, hier gibt es zusätzliche kleine Storys.


Technik, Grafik, Sound, Engine, Übersetzung

My Time At Sandrock Review
Technik, Grafik, Sound, Engine, Übersetzung
My Time At Sandrock Review
Technik, Grafik, Sound, Engine, Übersetzung

My Time at Sandrock wird in der Unity Engine gebaut, dies sorgt für einen stabilen Unterbau und weitestgehend gute Performance. Es ist mir in ca. 25 Stunden Testzeit 2-mal abgestürzt, aber da es sich bei der von mir getesteten Version um eine Alpha eines Spiels handelt, das auch als Early Access erscheint, halte ich das für voll okay.

Die Grafik ist mindestens obere Mittelklasse, kratzt manchmal auch am unteren Rand der Top-Qualität. Obwohl Pathea nur ein kleines Indie-Studio ist, leisten sie hier hervorragende Arbeit und erreichen fast AAA Standards. Die Modelle, Texturen und Animationen sind durchweg auf hohem Niveau.

Im Optionsmenü haben wir zahlreiche Einstellmöglichkeiten im Angebot, um die Optik und den Spielablauf an unsere Vorlieben und eventuell schwächere Hardware anzupassen. Alle Eingaben sind für Tastatur und Maus aber auch für Gamepad optimiert und komplett anpassbar.

Die Vertonung der Aktionen, die Ambiente-Geräusche und die Musik sind gut. Nichts wo man jetzt extrem überrascht die Ohren spitzt, aber ich hatte niemals das Gefühl, dass Geräusche fehlen würden.

Sprachausgabe ist allerdings bisher noch nicht vorhanden, ich habe aber bereits ein Teaser Video gesehen, indem zumindest Voice-Over der Dialoge in Englisch vorbereitet werden, Chinesisch ist auch in Arbeit, Deutsch wird es aber wohl nur als Untertitel geben.

Das Spiel enthält eine riesige Menge an Text. Dialoge, Item-Beschreibungen, Rezepte, Bücher, Briefe, es gibt sehr, sehr viel zu lesen. Und diese Texte sind in insgesamt 10 Sprachen verfügbar.

Neben Deutsch und Englisch, sind Chinesisch in zwei Varianten, Französisch, Italienisch und Spanisch im Angebot, außerdem auch Russisch, Thai und Japanisch. Die deutsche und die englische Übersetzung hatten noch kleine Ecken und Kanten, und es gab auch Bücher oder Tooltips, die noch gar nicht vorhanden waren. Aber das passiert eher selten und hat den Spielablauf nicht aufgehalten.


Kickstarter, Early Access und Zustand des Spiels

My Time At Sandrock 
Kickstarter, Early Access und Zustand des Spiels
My Time At Sandrock
Kickstarter, Early Access und Zustand des Spiels

My Time at Sandrock erschien als Early Access Titel am 26.05.2022 für den PC auf Steam und bei Epic Games. Versionen für Playstation und Xbox, Nintendo Switch, IOS, Android und MacOS wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls wieder geben. Das war ja auch beim Vorgänger so, aber die Entwicklung wird erst auf dem PC abgeschlossen und danach werden die anderen Versionen umgesetzt und veröffentlicht.

Wenn ich mal von der bisher fehlenden Sprachausgabe absehe, braucht das Spiel eigentlich das “Early Access” Label gar nicht wirklich. Es ist sehr stabil, es ist bereits extrem umfangreich und mir sind jetzt auch keine wirklich gravierenden Content-Lücken aufgefallen.

Ich gehe davon aus, dass man einfach noch so viele Pläne hat, das Spiel weiterzuentwickeln. Aber hier braucht man keine Sorge haben, dass man in eine kaum spielbare Baustelle investieren würde. My Time at Sandrock ist bereits zum Early Access Release Date ein vollständiges und gut spielbares Game.

Es wurde übrigens mit einer Kickstarter-Kampagne als Basisfinanzierung gebaut. Hier haben fast 10k Menschen schon zum Start der eigentlichen Entwicklung Geld gezahlt, und hierdurch wurden mehr oder weniger zusätzliche Features für die Zukunft freischaltet. Auf dieser Liste stehen neben mehr Kleidung, mehr Beziehungs-NPCs oder mehr Charakter-Editor Möglichkeiten auch so interessante Dinge wie ein Multiplayer-Modus, Roboter-Rüstungen, ein Rennspiel und mehr Dungeons.


My Time at Sandrock Screenshots (Part 2) – Ingame Bilder

Klicke oder Tippe auf eines der Bilder für eine größere Ansicht.
In der vergrößerten Ansicht kannst Du links und rechts am Rand umblättern


My Time at Sandrock Test – Meinung und Fazit

My Time At Sandrock Test
Meinung und Fazit
My Time At Sandrock Test
Meinung und Fazit

Ich habe den Vorgänger niemals gespielt, weil ich es irgendwie eher für ein Spiel für Kinder gehalten habe. Das bereue ich mittlerweile sehr. Denn My Time at Sandrock hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich richtig gefesselt.

Die Story ist kindgerecht, was ich aber sogar als großen Vorteil betrachte. Ich werde das Game demnächst gern mal mit meinem Neffen zusammen zocken. Eltern brauchen hier also keine Angst haben, das Spiel ist absolut familientauglich und der Vorgänger wurde in Deutschland ab 6 Jahre freigegeben. Wenn der Multiplayer demnächst fertig wird, könnte dies ein echter Spaß für gemeinsame Familien-Spielsessions werden.

Sandrock ist enorm komplex, und manchmal fehlt es noch etwas an Einsteigerhilfen. Teilweise ist der Story-Fortschritt etwas zu sehr an die Herstellung eines bestimmten Gegenstandes geknüpft. Und dann kann es mal wieder länger dauern, ohne Schokoriegel.

Oft gibt es eine exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Bau. Aber hin und wieder auch nicht, und dann muss man erst heraustüfteln, welche Maschine diesen Gegenstand herstellen kann, welches Material man braucht, etc.

Das könnte man sicher schöner lösen. Wenn man das Prinzip aber erstmal verstanden hat, wird es weniger nervig, aber es könnte für kleinere Blocker-Momente im Spielablauf sorgen.

Man hat pro Tag immer nur eine begrenzte Menge Energie zur Verfügung. Ich persönlich hätte gern mehr davon gehabt. Oft war die Energie schnell leer, und dann war für den Rest des Tages erstmal nicht mehr viel mit Farmen und Abbauen von Ressourcen. Aber immerhin bietet das Spiel stets auch einige Aktivitäten an, die man auch ohne Energie machen kann. Und ansonsten kann man sich auch früher ins Bett legen, dafür bekommt man sogar einen Bonus am nächsten Tag.

Der Umfang des Craftings hat mich genauso positiv überrascht, wie auch die Story, der Detailgrad der Welt und die Vielfalt an verschiedenen Spielmechaniken. Es gibt das Sammeln und Craften, es gibt storylastige Teile, es gibt einiges an Sozial-Mechaniken und auch richtige Erkundungs-Aufgaben in Höhlen und Dungeons. Und mit den Freundschaften, vielen Skins und Klamotten, dem Ausbau des eigenen Hauses und den vielen Sammelitems kann man sich vermutlich über Monate beschäftigen.

Großartig etwas zu meckern habe ich sonst gar nicht. Das Spiel ist nicht perfekt, es gibt ein paar kleine Ecken im Inventory-System, bisher sind manche Tooltips, Büchertexte oder Dialoge nicht 100%ig gut übersetzt, manche noch gar nicht enthalten.

Es sind auch noch längst nicht alle Spielinhalte im Game, die die Entwickler geplant haben. Und das Balancing ist eventuell auch ausbaufähig. Aber insgesamt betrachtet bietet My Time at Sandrock bereits zum Early Access Release sehr viel mehr an Spielinhalten und Spaß, als viele Vollpreis AAA Titel. My Time at Sandrock ist ein Sandbox-RPG-Diamant im Wüstensand.

Nach mehr als 25 Stunden Testzeit habe ich nicht das Gefühl, das Spiel bald durchgespielt zu haben. Hier gehe ich also von locker 40-50 Stunden Spielzeit als Minimum aus, mit kommenden Erweiterungen auch mehr.

Ist My Time at Sandrock besser als My Time at Portia? Es ist eine Weiterentwicklung des bekannten und beliebten Systems. Es bietet neben einer komplett neuen Geschichte und neuen Orten auch allerlei Verbesserungen im Gameplay und völlig neue Features sind in Planung, wie zum Beispiel der Multiplayer-Modus. Meiner Meinung nach können Fans von My Time at Portia hier nichts falsch machen, es gibt mehr von dem was man liebte. Es ist das bewährte Konzept, ausgebaut, erweitert, mit einer neuen Welt und Story versehen und dazu noch allerlei Neues.


My Time at Sandrock Review – Wertung

Für den Preis von 24,99 € oder $ bietet My Time at Sandrock bereits zum Early Access Release ein nahezu komplettes Spiel, das viele verschiedene Elemente aus RPG, Sandbox, Survival und Lebens-Sim-Games miteinander verknüpft.

Für das tolle Konzept, die umfangreichen Features und die kindgerechte, aber auch trotzdem für erwachsene ansprechende Story und Welt möchte ich eine Basiswertung von 90 % vergeben. Minimale Lücken in der Übersetzung führen zu einem Abzug von 3 %. Damit komme ich zu einer momentanen Endbewertung zum My Time at Sandrock Early Access Release Date von 87 %.

Da Pathea noch eine große Zahl an zusätzlichen Inhalten geplant hat und das Spiel damit in den kommenden Monaten noch einige größere Updates erhalten dürfte, rechne ich damit, dass diese Wertung noch über 90% steigen könnte.

My Time At Sandrock Review
Wertung mit Zahlen 87 prozent
My Time At Sandrock Review
Wertung mit Zahlen 87 prozent

My Time at Sandrock

Zap von ZapZockt.de

My Time At Sandrock Review - niedlich, pfiffig, gut - Aufbau RPG als Portia-Nachfolger im Test
Das neue Sandbox Crafting RPG der Portia-Macher im Test – My Time at Sandrock schickt uns in ein neues Abenteuer, schöner, umfangreicher und sandiger
My Time at Sandrock ist der Nachfolger von My Time at Portia. Wir sind Handwerker eines Dorfes in der Wüste einer postapokalyptischen Welt und versorgen unsere Mitbewohner mit Gegenständen, reparieren Dinge und besorgen Rohstoffe aus der Umgebung und aus den Höhlen und Dungeons der Umgebung, wo wir auch gegen Monster, Roboter und Gauner kämpfen müssen.
Simulation
Crafting
Story
Grafik
Sound
Umfang des Spiels
Zustand des Spiels (Early Access Start)
Preis pro Spaß

Wertung

Für den Preis von 24,99 € oder $ bietet My Time at Sandrock bereits zum Early Access Release ein nahezu komplettes Spiel, das viele verschiedene Elemente aus RPG, Sandbox, Survival und Lebens-Sim-Games miteinander verknüpft.

Für das tolle Konzept, die umfangreichen Features und die kindgerechte, aber auch trotzdem für erwachsene ansprechende Story und Welt möchte ich eine Basiswertung von 90 % vergeben. Minimale Lücken in der Übersetzung führen zu einem Abzug von 3 %. Damit komme ich zu einer momentanen Endbewertung zum My Time at Sandrock Early Access Release Date von 87 %.

Da Pathea noch eine große Zahl an zusätzlichen Inhalten geplant hat und das Spiel damit in den kommenden Monaten noch einige größere Updates erhalten dürfte, rechne ich damit, dass diese Wertung noch über 90% steigen könnte.

4.4

Outro

Magst Du gern komplexe Crafting-Systeme und familienfreundliche Spiele? Oder ist dir die Grafik von Sandrock zu niedlich und das Farmen nervt Dich? Schreib mir gern Deine Meinung in die Kommentare oder im Community Discord unter https://zapzockt.de/discord

Mehr Gaming News, Spiele Reviews und Guides findest Du auf dem ZapZockt YouTube Kanal oder hier auf ZapZockt.de – Unter dem Video den Daumen klicken, den YT Kanal abonnieren und mit Freunden teilen kann bestimmt nicht schaden und dann wünsche ich Dir einen tollen Tag, ciao ciao, Dein Zap

My Time at Sandrock bei Gamesplanet mit Rabatt kaufen*

My Time at Sandrock beim Epic Games Store Kaufen*
(*Ad / Affiliate Link – Für jeden Kauf über diesen Link bekommen wir vom Verkäufer eine kleine Provision)

My Time at Sandrock Steam Page

Sandrock Twitter

Pathea Games Twitter

MTAS Kickstarter Campaign


Sehr viele detaillierte Spiele News und Informationen rund um Games und Gaming findest Du immer hier bei ZapZockt.de – Als Steam-User kannst Du auch dem ZapZockt Steam Kurator Eintrag folgen, um direkt auf der Plattform immer über meine Reviews informiert zu werden.

Es gibt auch viele Game-Reviews, die Dich interessieren könnten, und wenn Du nichts verpassen möchtest, abonniere den Newsletter. Als Google News Leser kannst Du auch direkt dort, immer die neusten Artikel lesen.

Shopping – Tipp:

Werbung / Affiliate Link
Spiele kann man oft günstiger kaufen. Legal, zuverlässig und sicher geht das bei meiner Partnerseite Gamesplanet. Dieses Spiel, alle DLCs, viele weitere Taktik, Strategie und andere Titel gibt es dort im Angebot und fast immer sehr viel billiger als bei Steam, Uplay, Epic oder anderen Shops.

Für jeden Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. So bekommst Du Spiele günstiger und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit, mein Dank im Voraus dafür.

Social Media:


scroll to top - nach oben