Acronis Cyber Protect Home Office Review – Test

Der Nachfolger vom beliebten Acronis True Image kommt nun mit einer Sicherheits-Software im Gepäck und nennt sich Acronis Cyber Protect Home Office – Test/Review

Acronis Cyber Protect Home Office Review - Test | Reviews
Acronis Cyber Protect Home Office Premium Sicherheit Datensicherung Software

Acronis ist seit vielen Jahren sehr bekannt für ihre hervorragenden Backup-Lösungen. Mit Acronis True Image hatte man immer einen zuverlässigen Partner für Backups, System-Abbilder und Images, Wiederherstellungs-Medien auf CD/DVD/USB-Stick. Nun erschien der Nachfolger von True Image mit dem Namen “Acronis Cyber Protect Home Office

English Version:

Switch Dark / Light Mode:


Hinweis: Ich habe dieses Produkt im Rahmen der Alternate/Techrush “Testen, Bewerten, Behalten”-Aktion kostenlos erhalten. Dies hat aber keinen Einfluss auf mein Testergebnis, da ich alle Tests immer mit dem Gedanken im Hinterkopf teste, wie würde ich mich fühlen, wenn ich den vollen Preis bezahlt hätte.

Die Software ist eine Kombination aus den bekannten Backup-Lösungen von Acronis und einem Sicherheits- und Anti-Virus/Anti-Malware Produkt. Ich werde auf beide Teile getrennt eingehen.

Zum eigentlichen Produkt, der Backup-Lösung:

Acronis Backup ehemals bekannt als “True Image” im Test

Ich nutze Acronis seit vielen Jahren als Backup-Lösung und für Wiederherstellungen von beschädigten Windows-Systemen, sei es privat, in der Firma oder bei den typischen “kannst Du mir mal helfen”-Bekannten. Hier habe ich die zuverlässigen und leicht zu bedienenden Backup-Lösungen von Acronis zu schätzen gelernt, denn sie erfordern, einmal richtig eingestellt, meistens nicht mehr viele Interaktionen vom User, so dass man als verwaltender Administrator, wenn man später mal an den Rechner zurückkehrt, mit hoher Wahrscheinlichkeit brauchbare Backups vorfindet.

Diese Kompetenz in Sachen Backup und Datensicherheit findet man hier in der aktuellsten Form. Gute Bedienerfreundlichkeit, umfangreiche Einstellmöglichkeiten, zuverlässige Backups, wie man das von Acronis gewohnt ist. Alles in einer modernen, aufgeräumten Oberfläche, mit allerlei Zusatzfunktionen abgerundet. Die Backup-Lösungen von Acronis bieten eigentlich alles, was man in diesem Bereich braucht.

Dazu kommt der Zugriff auf eine Acronis-Cloud-Speicherung, in der man Backups extern lagern kann. Acronis bietet im Rahmen der 1-Jahres Lizenz für diese Zeit auch 1 Terrabyte (1 TB) an Online-Speicher. Dies hat Vor- und Nachteile, so weiß man nicht genau, auf welchen Servern die Daten lagern oder in welchen Ländern und sollte man wirklich Firmengeheimnisse oder vertrauliche Kundeninformationen sicher verwahren müssen, dann muss man hier schon sehr genau hinschauen, ob man dies nutzen sollte.

Für Privatleute ist dies aber eine gute Option ein Backup fern der häuslichen Infrastruktur aufzubewahren, die dann eventuell sogar bei Rechnerverlust, Blitzeinschlag oder Brand sicher aufbewahrt wird. Im Kaufpreis ist die Nutzung dieser Cloud für 1 Jahr enthalten, weitere Laufzeiten müssen danach zusätzlich erworben werden.

Zusatzleistung Antivir-/Antimalware-Komponente

Vorwort Windows-Sicherheit:

Ich habe in den letzten 2-3 Jahrzehnten zahlreiche “Sicherheitspakete” genutzt, und manche waren damals hilfreich, oft gab es aber Probleme. Und seit der Windows Defender einen grundlegenden Schutz direkt in Windows integriert anbietet, bin ich davon abgekommen. Denn externe Sicherheitslösungen haben eventuell an einigen Punkten Zusatzfunktionen im Vergleich mit dem integrierten Defender, aber oft gibt es Probleme, die man ohne die Sicherheitssoftware nicht hätte.

Dies beginnt bei Windows Updates, auf die manche Hersteller einfach generell zu langsam reagieren, aber selbst wenn sie schnell reagieren, kann eine Änderung an Windows, auf die die Software nicht vorbereitet ist, ein Sicherheitsproblem aufreißen, das eventuell größer ist, als hätte man gar keine Software für diesen Zweck installiert. Und Abstürze, unerklärliche langsame Reaktionszeiten, generelle Performance-Einbußen durch Prüfungen im Hintergrund zu ungünstigen Zeiten und allerlei andere Probleme sind bei vielen Paketen an der Tagesordnung.

Acronis Active Protection – Antivir / Antimalware Review

Und leider trifft davon auch vieles auf die Sicherheits-Software zu, die im neuen Acronis Cyber Protect Home Office Security integriert wurde. Es gibt fast tägliche Signatur-Updates, so dass “Neuerscheinungen” auf dem Viren-Markt wohl schnell abgedeckt werden sollten. Allerdings kommt hier ein Problem ins Spiel, dass viele dieser “Sicherheits”-Lösungen haben, sie reagieren oft viel zu empfindlich und sperren Programme oder Updates, die der Nutzer tatsächlich ausführen möchte.

Die Sicherheitslösung von Acronis fiel mir hier gleich negativ auf. So wurde zuerst die Spieleplattform “Steam” als unerwünschte Software erkannt und in eine Quarantäne “gesperrt” und die weitere Ausführung verhindert. Dabei gab es allerdings nur eine 2-sekündige Einblendung in der rechten unteren Ecke des Hauptbildschirms, wenn man diese nicht sofort beachtet, geht dies eventuell einfach unter, und man fragt sich, warum die Software plötzlich nicht mehr funktioniert.

Nach etwas Recherche kann man dann die Programme wieder aus der Quarantäne herausfischen und manuell freischalten. Aber leider klappt dies auch nicht immer zuverlässig, manche Programme musste ich mehrfach dort freischalten, besonders falls diese Programme dann auch noch Updates erhalten haben.

Integrierter Software-Check mit übertriebenen Warnmeldungen

Dazu hat Acronis ein Modul, dass die installierte Software auf dem Rechner nach veralteten Programm-Versionen durchsucht und davor warnt, falls dabei Sicherheitslücken entstehen könnten. Diese an und für sich sinnvolle Methode hatte aber so ihre Tücken, denn ich hatte zum Beispiel als Browser neben Chrome und Firefox Nightly, die ich tatsächlich nutze, auch noch eine uralte Version von Firefox. Acronis zeigte mir dann auf dramatische Weise an, dass ich 96 Sicherheitslücken auf dem PC hätte.

Die Software scannt hierzu einfach die CVE-Schwachstellen Datenbank, vergleicht die installierte Version mit der aktuellen und verweist auf alle Schwachstellen-Reports in der Datenbank auf einzelne problematische Punkte.

Nunja, es war halt einfach 2-3 Jahre alt und seitdem sind verschiedene Patches für Firefox erschienen, aber dies als “96 Sicherheitslücken” plakativ zu bezeichnen erinnerte mich an Schockwerbung a la “Rauchen tötet”, es stimmt zwar vereinfacht gesagt, vermutlich hilft es auch manchem, sich endlich mal um die veralteten Versionen zu kümmern, aber es müsste nicht derart übertrieben plakativ ausgedrückt werden.

Aber auch in Programmen wie GIMP, Irfanview oder dem VLC Media Player wurden Schwachstellen vom Schweregrad “Mittel” oder “Schwer” angezeigt. Dazu bekommt man einen Link zur Schwachstellen-Datenbank, die aber die meisten “Otto-Normal-User” eher verwirren dürfte, als ihnen Hilfestellung beim Update ihrer Software zu geben. Damit ist dieses Modul, wenn überhaupt, nur für Experten sinnvoll, eine wirkliche Hilfestellung für normale Anwender ist dies nicht, außer das auf Probleme verwiesen wird, die oft keine sind, ohne aber eine Lösung anzubieten.

Nach einigen Tagen habe ich die Sicherheitslösung dann allerdings deaktivieren müssen, da sie mir immer wieder Programme in die Quarantäne verschoben hat, die ich nutze, und die ich nicht von der Prüfung ausnehmen konnte, obwohl es dafür eine Ausnahme-Liste gibt, aber diese funktionierte leider nicht zuverlässig. Und die Sicherheitslösung ließ sich auch nicht teilweise deaktivieren, entweder alles oder gar nichts, mehr Einstellungen gibt es bedauerlicherweise nicht.

Alles in allem ist die Bedienoberfläche der “Active Protection” wenig benutzerfreundlich, lässt allerlei Komfort- aber auch wichtige Bedienfeatures vermissen und aus Sicherheitstechnischer Sicht, würde ich weiter jedem empfehlen einfach den Windows Defender zu nutzen, und nicht den Rechner mit externen Sicherheitsprogrammen im Endeffekt unsicherer zu machen und zu verlangsamen.

Langer Rede kurzer Sinn – Fazit oder tl;dr:

Die Acronis Cyber Protect Home Office Lösung bietet tolle und umfangreiche Backup-Lösungen, wie man das von Acronis gewohnt ist. Die Sicherheits-Software ist wenig hilfreich, hat allerlei Probleme in der Bedienung und nervt mit Fehlalarmen.

Mit einem Preis von ca. 50 bis 85 €/$ ist mir die Software auf jeden Fall zu teuer. Die Backup-Lösung war als 1-Platz Lizenz schon günstiger erhältlich und die sehr mäßige Sicherheitslösung ist leider nur sehr bedingt brauchbar in meinen Augen. Wäre sie eine kostenlose Dreingabe, wäre das eine nette Sache, den heftigen Aufpreis rechtfertigt sie allerdings nicht.

Als Endbewertung komme ich für das Gesamtpaket zu einer mittleren 74 % Wertung. Dies berücksichtigt besonders die hohe Qualität der Backup-Lösung und zum Teil den Preis für einen vergleichbaren Online-Speicher für 1 Jahr. Das Sicherheitspaket ist aber nicht empfehlenswert.

Acronis Cyber Protect Home Office

Zap von ZapZockt.de

Acronis Cyber Protect Home Office Review - Test | Reviews
Acronis ist seit vielen Jahren sehr bekannt für ihre hervorragenden Backup-Lösungen. Mit Acronis True Image hatte man immer einen zuverlässigen Partner für Backups, System-Abbilder und Images, Wiederherstellungs-Medien auf CD/DVD/USB-Stick. Nun erschien der Nachfolger von True Image mit dem Namen “Acronis Cyber Protect Home Office”
Backup-Lösung
Online-Speicher / Cloud-Save
Bedienbarkeit / Nutzer-Erfahrung
Sicherheits-Software
Preis-Leistung

Zusammenfassung

Die Acronis Cyber Protect Home Office Lösung bietet tolle und umfangreiche Backup-Lösungen, wie man das von Acronis gewohnt ist. Die Sicherheits-Software ist wenig hilfreich, hat allerlei Probleme in der Bedienung und nervt mit Fehlalarmen.

Mit einem Preis von ca. 50 bis 85 €/$ ist mir die Software auf jeden Fall zu teuer. Die Backup-Lösung war als 1-Platz Lizenz schon günstiger erhältlich und die sehr mäßige Sicherheitslösung ist leider nur sehr bedingt brauchbar in meinen Augen. Wäre sie eine kostenlose Dreingabe, wäre das eine nette Sache, den heftigen Aufpreis rechtfertigt sie allerdings nicht.

Als Endbewertung komme ich für das Gesamtpaket zu einer mittleren 74 % Wertung. Dies berücksichtigt besonders die hohe Qualität der Backup-Lösung und zum Teil den Preis für einen vergleichbaren Online-Speicher für 1 Jahr. Das Sicherheitspaket ist aber nicht empfehlenswert.

3.7

Links und Quellen

Acronis Cyber Protect Home Office at Alternate (Ad / Werbung – Affiliate Link)

Acronis Homepage

Acronis True Image 2022 – Acronis Cyber Protect Home Office


Sehr viele detaillierte Spiele News und Informationen rund um Games und Gaming findest Du immer hier bei ZapZockt.de – Als Steam-User kannst Du auch dem ZapZockt Steam Kurator Eintrag folgen, um direkt auf der Plattform immer über meine Reviews informiert zu werden.

Es gibt auch viele Game-Reviews, die Dich interessieren könnten, und wenn Du nichts verpassen möchtest, abonniere den Newsletter. Als Google News Leser kannst Du auch direkt dort, immer die neusten Artikel lesen.

Shopping – Tipp:

Werbung / Affiliate Link
Spiele kann man oft günstiger kaufen. Legal, zuverlässig und sicher geht das bei meiner Partnerseite Gamesplanet. Dieses Spiel, alle DLCs, viele weitere Taktik, Strategie und andere Titel gibt es dort im Angebot und fast immer sehr viel billiger als bei Steam, Uplay, Epic oder anderen Shops.

PC Hardware aber auch sehr viele andere technische und allgemeine Sachen kann man auch

bei Alternate.de kaufen

Falls Du meine Arbeit unterstützen magst, würde ich mich freuen, wenn Du vorher einen dieser Links hier anklickst. Du bezahlst den gleichen Preis. Für jeden Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Du bezahlst den gleichen Preis oder bekommst eventuell sogar Spiele günstiger und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit, mein Dank im Voraus dafür.


scroll to top - nach oben