World War Z Review

World War Z Review (Deutsch/German) – 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test (by Zap zockt)

►English Version:

link (via Google Translator)

Zap zockt World War Z – Ein World War Z Review (Deutsch – German) – Der neue 3rd Person Koop Shooter von Sabre Interactive im Test. Ich zeige etwas World War Z Gameplay Deutsch und berichte Dir, wie sich das Spiel anfühlt, ob es Spaß macht und ob Du World War Z kaufen solltest (Xbox, PS4, PC).

Dieser Beitrag existiert hier als Text, aber es gibt auch ein YouTube Video und ein Podcast dazu. So kannst Du Dir aussuchen, ob Du lesen, zuschauen oder nur hören möchtest.

► Video: World War Z Review

► Podcast: World War Z Review

► intro – Einleitung

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  00 Intro - Einleitung

Moin Moin hier ist der Zap, in dieser Folge stelle ich das Spiel World War Z vor. Ich zeige dir wie gut sich das spielt, versuche Dir einen Einblick zu geben, ob es Spaß macht und ob das Game etwas für Dich sein könnte. World War Z wurde von Sabre Interactive entwickelt und erschien am 16. April. Es kostet momentan ca. 35 € und weitere kostenlose Inhalte sind bereits angekündigt.

► World War Z kaufen (Werbung / Affiliate Link)

Epic Games:
https://store.epicgames.com/zapzockt/world-war-z
Hinweis: vom 16. Mai bis 13. Juni 2019 gibt es World War Z im Epic Mega Sale besonders günstig, mehr Infos hier

Amazon:
https://amzn.to/2V2QCkM

► Was ist World War Z ?

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  01 Was ist World War Z

World War Z ist ein Third-Person Zombie-Shooter, der auf dem gleichnamigen Actionfilm von 2013 mit Bratt Pitt in der Hauptrolle basiert. Es geht dabei um eine weltweite hochinfektiöse Zombieseuche, die sich enorm schnell ausbreitet. Gebissene Opfer verwandeln sich binnen Sekunden in gewalttätige Zombies. Das Spiel kann Solo oder mit bis zu vier Spielern im Koop gespielt werden.

Das Game startet in New York mit einer kleinen Gruppe von Überlebenden, die sich mehr oder weniger zufällig zusammengerottet haben, um gemeinsam gegen die Zombiehorden anzukämpfen. Und Horden ist hier wörtlich gemeint, denn die Untoten kommen teilweise in Wellen von hunderten Gammelnden gleichzeitig. Diese Zombieschwärme können zum Beispiel Höhenunterschiede dadurch überwinden, indem sie Berge oder Pyramiden aus ihren Körpern bilden, auf denen dann nachfolgende Zombies empor krabbeln können.

Neben New York verschlägt es uns auch noch nach Jerusalem, Moskau und Tokio. In jeder Stadt spielt man unterschiedliche vorgegebene Charaktere, oder man erstellt sich eine angepasste Charakterklasse. So oder so kann man diese Klassen im Laufe des Spiels mit Erfahrungspunkte leveln und dann auch neue Skills aus einem Skillbaum auswählen, um die Klasse zu verbessern. Zum Fortschritts-System und den Klassen werde ich in einem späteren Abschnitt noch detaillierte Infos geben.

Unsere Gruppe muss dabei nicht nur sehr viel um sich Schießen, sondern teilweise durch gutes Teamwork und etwas Taktik diese Horden vernichten, und manchmal geht’s auch einfach nur darum, lebend zu entkommen, wenn die Massen einfach zu groß werden.

► World War Z Gameplay und Spielmodi

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  02 World War Z Gameplay und Spielmodi

World War Z bietet eine mapbasierte 4 Spieler Koop Kampagne, die bei Release aus 11 Missionen besteht. Die meistens ca 20-30 Minuten dauernden Episoden können in frei wählbarer Reihenfolge gespielt werden. Wenn man keine 4 Spieler zusammen bekommt, können fehlende Spielerplätze in der Gruppe mit botgesteuerten Helden aufgefüllt werden. So kann man das Spiel auch Solo geniessen, oder nur mit 1 oder 2 Freunden. Natürlich kann man sich auch einfach Online Mitspieler suchen. Die Kampagne dauert grob 5-6 Stunden Spielzeit, aber alle Missionen sind jederzeit wiederholbar und das in 5 verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Abseits vom Koop PvE gibt es auch verschiedene PvP Varianten, wie King of the Hill, Team Death Match, Ressourcen Jagd, Zonen erobern oder um-die-Wette-Zombie-Schlachten.

► World War Z – Grafik

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  03 World War Z Grafik

Das Spiel basiert auf der extra für dieses Spiel entwickelten Swarm Engine. Der Name ist Programm, denn diese Engine wurde gezielt dafür entwickelt, hunderte oder in einigen Passagen wohl auch mehr als tausend Zombies gleichzeitig zu animieren und zu bewegen, ohne dass diese nur alle das exakt gleiche machen. Diese Massen-Zombie-Ansammlungen sind auch das herausragende Merkmal dieses Spiels und das wurde auch wirklich gut umgesetzt.

Die Spieler-Charaktere wie auch die NPCs und Zombies sind sehr schick gestaltet und durchaus realistisch animiert. Die Texturen sind zumindest in der PC Version sehr scharf und detailliert. Zur Konsolenversion kann ich da leider keine eigenen Erfahrungen beitragen, aber soweit ich gelesen und auf Screenshots gesehen habe, ist auch dort die Grafik sehr gut.

Die einzelnen Missionen sind abwechslungsreich vom Design her und auch die verschiedenen Gegner-Typen sind interessant gestaltet.

► World War Z – Gegner-Typen und Zombie Arten

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  04 Gegner-Typen - Zombie-Arten

In World War Z gibt es verschiedene Zombie-Typen. Neben den normalen Durchschnittszombies, die auch über sehr viele verschiedene Aussehen verfügen, gibt es einige Spezial Gegner-Varianten.

So gibt es zum Beispiel den Schleicher, eine Zombie-Sorte die fast lautlos auf allen vieren herum kriecht, gern in Ecken lauert und versucht ein Mitglied der Gruppe anzuspringen. Der Angesprungene ist dann komplett hilflos und verliert permanent Leben, eventuell auch bis zum Tod. Hier hilft nur Teamwork und das man gegenseitig auf sich aufpasst und sich im Fall der Fälle den Creeper vom Hals schafft.

Als nächstes gibt es die Screamer oder Schreier. Dies sind Zombies, die mit lautem und nervigem Schreien auf sich aufmerksam machen und damit andere Zombies in großer Zahl anlocken. Hier sollte man möglichst sofort dafür sorgen, dass dieser Screamer sein untotes Leben aushaucht, denn sonst kann man schnell in den herbeigerufenen Horden ertrinken.

Geräusche sind übrigens ein generelles Problem, denn Zombies werden davon angelockt. Und so kann jeder Schuss, oder andere laute Aktivitäten neue Zombies herbeirufen. Darum ist es manchmal hilfreich, wenn man Waffen mit Schalldämpfer hat oder vielleicht auch mal auf die Granate verzichtet, auch wenn sie natürlich hilfreich gegen Gruppen ist.

Eine andere Spezial-Variante von Zombie ist der Hazmat, ein Zombie in einem gelben Giftgas Schutzanzug. Wenn dieser Gegner stirbt, verbreitet er eine sehr unangenehme Giftgaswolke, die allen im Bereich Lebensenergie abzieht. Hier empfiehlt es sich also diese auffällig gelben Kerlchen auf Distanz zu erledigen.

Die letzte besondere Sorte ist der Football Spieler, dies ist ein großer Zombie, der auch über besonders viel Widerstandskraft verfügt. Dieser in Football Ausrüstung gekleidete Zombie stürmt auf ein Mitglied der Gruppe zu und hebt diesen hoch und würgt ihn. Auch hier ist der hochgehobene Spieler wehrlos und nur seine Gefährten können ihn retten. Wer also gern abseits der Gruppe herum wuselt, wird in World War Z schnell eines besseren belehrt. Teamplay und zusammenbleiben ist ein wichtiger Faktor in diesem Spiel.

Gut möglich, dass es bereits jetzt weitere Zombie-Typen gibt und mir da einiges entgangen ist an Gegner-Varianten. Klar ist auf jeden Fall, dass bei den bereits angekündigten Content Updates, von denen das erste bereits für Mai 2019 kostenlos versprochen wurde, weitere Gegner-Sorten enthalten sein werden.

► World War Z Review: Gunplay und Kampf-Gefühl

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  05 World War Z Gunplay und Kampfgefühl

Unsere Charaktere können eine leichte Handwaffe, eine Hauptwaffe und eine schwere Spezialwaffe aufnehmen. Für jeden dieser Slot gibt es zahlreiche unterschiedliche Waffentypen, die sich beim Spielen auch sehr abwechslungsreich anfühlen. Jeder Slot hat seinen eigenen Munitionsvorrat.

Für den Handwaffenslot gibt es verschiedene Pistolentypen und auch leichte Schrotpistolen. Beim Hauptwaffenslot gibt es sehr viele Varianten, Schrotgewehre, Einzelschuss und automatische Gewehre, in verschiedenen Kalibern und Ausführungen.

Für den Slot mit den Schweren Waffen gibt es immer nur kurzzeitig besondere Bewaffnung mit wenig Munition, dadurch verbrauchen sich diese Waffen schnell. Aber hier gibt es nicht nur Raketenwerfer oder anderes schweres Geschütz, sondern auch Nettigkeiten wie eine dicke Motorsäge.

Natürlich darf auch eine Nahkampfwaffe nicht fehlen, damit man in ruhigeren Momenten oder wenn die Munition völlig aufgebraucht ist, auch mal mit der Machete durch die Gegner schnippeln kann. Hier gibt es aber nur die Standard-Machete, keine anderen Varianten, die man finden könnte.

Und dann gibt es selbstverständlich auch Granaten, die man auf die Gegnerhorden werfen kann. Hier gibt es verschiedene Ausführungen, normale Explosive, Molotow-Cocktails und auch Gas-Granaten, die einen Tarneffekt besitzen.

Zu guter Letzt gibt es auch in den Missionen noch findbare Geschütze, die man an aufheben und dann an verschiedenen auswählbaren Orten aufstellen kann. Zum einen gibt es hier automatische Geschütze, wo es dann nur darauf ankommt, dass man sie gut platziert. Auf der anderen Seite gibt es auch Stand-Maschinengewehre, die man nicht nur klug postieren muss, sondern auch jemand dann dieses MG Nest bemannen muss.

Bei all dieser Vielfalt an Waffen-Arsenal gibt es aber immer einen wichtigen Faktor zu beachten. Es gibt friendly Fire in World War Z. Wenn man seinen Kollegen also wahllos in den Rücken schießt, Granaten falsch platziert oder mit der Kettensäge zu sehr umher fuchtelt, dann kann man seinen Kollegen ebenfalls Schaden zu fügen. Und da die Medpacks teilweise knapp verteilt sind in den Missionen, kann dies schnell zu einem Problem werden.

► World War Z – Klassen und Fortschritts-System

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  06 World War Z Klassen und Fortschritts-System

Nach jeder erfolgreichen Mission bekommt man Erfahrungspunkte. Und zwar für die Charakterklasse die man gespielt hat und auch für alle verwendeten Waffen-Sorten, die man benutzt hat. Letzteres natürlich abhängig davon welche Waffe man wieviel benutzt hat und wie gut.

Mit besseren Waffenleveln kann man dann verbesserte Varianten der jeweiligen Waffen freischalten, so dass man in späteren Mission oder Wiederholungen auf höherem Schwierigkeitsgrad dann auch bessere Ausrüstung finden kann.

Mit steigenden Leveln der Charakterklassen kann man bei diesen in einem Skillbaum hauptsächlich passive Vorteile freischalten. Diese verbessern die jeweilige Klasse enorm, so dass man auch hier zusätzliche Boni für spätere Replays auf höherem Schwierigkeitsgrad freischalten kann.

Nachteil dieser Level der Charakterklassen ist wohl, dass diese auch im PvP aktiv sind, so dass man mit einem Einstiegs-Charakter ohne diese Bonusattribute aus den Skillbäumen im PvP im Nachteil ist. Hier sollte man wohl erst einmal ein wenig Leveln, wenn man nicht mit Nachteilen ins Spieler gegen Spieler Gefecht gehen will.

Es gibt derzeit übrigens 6 verschiedene Charakterklassen. Da ist der Revolverheld, der vor allem Vorteile für die verschiedenen Schusswaffen bekommt. Der Höllenfürst, der sich auf Sprengstoffe spezialisiert, während der Arzt allerlei Vorteile für Team-unterstützende Sachen bekommt. Der Bastler hat als größten Vorteil mehrere Verbesserungen für Tarngasgranaten, der Schlitzer ist auf Nahkampf spezialisiert und erhält auch extra Lebensenergie und zuletzt der Schädlingsbekämpfer hat besondere Vorteile im Kampf mit Molotow-Cocktails und erhöhte Feuer-Resistenz.

► World War Z Review: Rätsel, Taktik und Level-Design

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  07 World War Z Rätsel, Taktik und Level-Design

World War Z ist ein Action Spiel aller Erster Kajüte, trotzdem bietet es hier und da einige taktische Züge und auch kleinere Suchrätsel. Natürlich darf man hier nicht rollenspielartige Puzzle erwarten, die einen zum tiefen Grübeln bringen, aber trotzdem hat es hier und da auch kleinere Momente, wo man neben dem Schießen und Zombie metzeln auch mal kurz das Gehirn einschalten sollte.

Das geht los mit Schalter-Rätseln, bei denen man mehrere Schalter in sehr kurzer Folge drücken muss, um eine Tür zu öffnen. Oder es gibt Giftgas verseuchte Bereiche, in die man entweder erst reingehen sollte, wenn man die entsprechenden Lüftungen dafür an anderen Stellen eingeschaltet hat. Manchmal gibt es aber auch keine Lüftung und man muss möglichst schnell durch das Giftgas kommen und eventuell dort auch noch unter Zeitdruck, dank herunter tickendem Lebensbalken, bestimmte Sachen suchen.

Dann fand ich die findbaren Geschütze an einigen Stellen im Spiel sehr nett. Denn hier kann man als Beispiel an einer Stelle 2 automatische und 2 manuell bedienbare Geschütze finden, man hat dann aber ungefähr 15 oder mehr Orte im Angebot, wo diese aufgestellt werden könnten. Hier ist etwas taktisches Gespür notwendig, wo man die Geschütze dann positioniert, damit sie im folgenden Kampf auch möglichst effektiv genutzt werden können.

Abseits davon sind auch die unterschiedlichen Zombiesorten immer gut dafür, einen in Fallen zu locken, oder einem unter Zeitdruck schnelle Entscheidungen abzuverlangen. Oft muss man wählen, ob man zum einen flüchten sollte, oder kämpfen um die Gegner erst zu reduzieren, oder doch erst den Schrei-Zombie töten könnte, der noch mehr Gegner herbei ruft.

Dies ist natürlich keine Echtzeit-Strategie Taktik-tiefe, aber trotzdem hat das Spiel hier schon manchmal nette Momente, wo man nicht nur Metzeln muss, sondern mit kleinerem Denkeinsatz sich Vorteile verschaffen kann.

► InGame Shop, InGame Währung, Itemshop, Pay2Win in World War Z ?

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  08 World War Z InGame Shp, Itemshop, Pay2Win

Dies nur kurz, weil ich finde, dass es ein sehr schöner Punkt an diesem Spiel ist. In der jetzigen Fassung beinhaltet World War Z keinerlei Kaufbare InGame Währung und keinen Itemshop.

Alle Charaktere, Waffen, Skins etc müssen im Spiel erspielt werden und es gibt momentan keinerlei Pay2Win in diesem Titel. Das find ich sehr schön und wollte das mal lobend erwähnen. Natürlich kann sich sowas noch später ändern, aber ich halte das für unwahrscheinlich.

► World War Z Review: Weiterentwicklung, DLCs, Roadmap

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  09 World War Z DLCs, Roadmap, Weiterentwicklung

Das Spiel wird auch nach Release noch weiter mit neuem Content versorgt. Es sind bereits DLCs für das Spiel angekündigt. Das erste DLC soll im Mai bereits erscheinen und kostenlos veröffentlicht werden. Es bringt dann eine 12. Mission und eine neue Gegner-Sorte mit.

Ob spätere DLCs ebenfalls kostenlos kommen oder verkauft werden, kann ich momentan noch nicht sagen. Es wurde eine Roadmap für das Spiel angekündigt, die liegt aber noch nicht vor.

► World War Z Fazit und Bewertung:

World War Z Review [Deutsch - German] - 3rd Person Koop-Shooter mit Schwarm Zombies im Test  10 World War Z Fazit, Meinung und Bewertung

Als Solo Spiel bietet es bereits einige sehr spannende Stunden und absolut unterhaltsames Action-Vergnügen. Dies gilt besonders, weil die KI-gesteuerten Mitspieler gar nicht mal so dumm agieren, wie man das aus anderen Spielen gewöhnt ist.

Richtig aufblühen kann World War Z aber, wenn man es als Multiplayer Koop spielt. Teamwork und gemeinsames abstimmen der Charaktere auf einen Gruppen-Spielstil sind hier auf jeden Fall noch bei weitem unterhaltsamer. Und auch der Wiederspiel-Wert erhöht sich durch ein Spiel mit Freunden oder auch Random Mitspielern gewaltig. Letzteres ist natürlich Geschmackssache, ich würde Freunde auf jeden Fall absolut bevorzugen.

Die Grafik ist obere Mittelklasse, die Zombiehorden agieren teilweise wie zu erwarten zombieartig dumm, aber haben durchaus abwechslungsreiche Verhaltensweisen und wissen einen auch zu überraschen. Und wenn die großen Schwärme kommen, die es in dieser Form in keinem anderen Spiel bisher gab, gibt es zumindest bei mir einen besonderen Nervenkitzel.

Für den Einstiegspreis von ca 35 Euro bietet World War Z schon einiges an Spielspaß für Koop-Action-Spieler. Ob sich der Erwerb für reine Singleplayer lohnt, wage ich zu bezweifeln. Aber mit kommenden Erweiterungen wird das Spiel sicherlich noch an Umfang zunehmen und da zumindest das erste DLC kostenlos sein wird, wird sich der gebotene Spielwert noch weiter verbessern.

Ich hatte einiges an Spaß beim Testen und denke, dass ich auch in Zukunft gern mal eine Runde World War Z spielen werde. Für Fans von Zombies und Zombie-Spielen wie Left for Dead oder Rette die Welt, dem PvE Teil von Fortnite ist es glaube ich absolut eine Empfehlung wert.

In Werte gefasst gebe ich dem Spiel in der Release Fassung eine 80% Wertung, mit Aufsicht auf mehr, wenn weiterer Content das Spielvolumen und den Abwechslungsreichtum noch vergrößert.

► World War Z Review – Outro

Ich hoffe, dir hat diese Vorstellung gefallen, Daumen und Abos erfreuen mein kleines Creator Herz. Und falls Du überlegst, Dir das Spiel zu kaufen, würde ich mich sehr freuen, wenn Du dazu einen meiner Affiliate Links benutzen möchtest. Dann bekomme ich eine kleine Provision von deinem Kauf ab, ohne dass es für dich teurer wird. Mit diesem Geld kann ich dann zukünftige Spiele zum Testen kaufen oder meine Hardware verbessern, was auch noch bessere Videos bedeuten wird. Mehr Tests und Reviews findest Du auf der Hauptseite ; damit wünsch ich Dir einen tollen Tag, lass es Dir gut gehen, ciao ciao, Dein Zap.

zapzerap

Dirk "Zap" ist 40+, Chef und Kopf von Zap Zockt. Gamer und Nerd seit langer Zeit. Er schreibt gern über Games, Technik und YouTube, vor allem Guides, News und Reviews. Du möchtest mehr wissen? Schreib deine Fragen oder Wünsche einfach in einen Kommentar, Antwort kommt garantiert.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 17. Mai 2019

    […] World War Z ist ein Koop Zombie Shooter den man wunderbar mit bis zu 4 Leuten im Team, aber auch Solo spielen kann. Das Spiel bietet enorm große Zombiehorden, wirklich schicke Grafik und ausgefeiltes Leveldesign. Ich hab vor kurzem dazu auch ein Review veröffentlich, das man hier lesen, anhören oder ansehen kann. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.