YouTube Werbung: umstrittene YouTube Midroll Ads bereits ab 8 Minuten Video Laufzeit

YouTube Werbung mitten im Video (Midroll Ads) wird es öfter geben und sie werden als Standard immer aktiviert.

YouTube Werbung mit Midroll Ads sind die kleinen Werbungen mitten im Video, manche stören sie sehr, vielen sind sie egal, manche blocken sowieso alle Werbung. Bisher war es so, dass ein YouTube Video mindestens 10 Minuten lang sein musste, ehe man als Creator dort Midroll Ads aktivieren durfte und standardmäßig waren Midroll Ads deaktiviert (war zumindest bei mir so, als ich Ads bekam vor 2 Jahren), es war also ein Opt-In System.

English Version:

YouTube Midroll Ads - Werbung mitten im Video - YouTube ändert Mindestanforderung auf 8 Minuten und Opt-Out - ZapZockt YouTube News
YouTube Midroll Ads – ZapZockt YouTube News

In den Support-Seiten zu YouTube Werbung kann man derzeit diesen Hinweis finden, der darauf hindeutet, dass Ende Juli die Anforderungen für YouTube Midroll Ads auf 8 Minuten gesenkt wird und diese auch Standard-mäßig immer aktiviert werden, außer der Besitzer des Kanals spricht sich per Opt-Out dagegen aus:

Aktuell sind Midroll-Anzeigen nur bei Videos mit mehr als 10 Minuten Länge möglich. Ab Ende Juli können diese Anzeigen auch schon in Videos mit einer Mindestlänge von 8 Minuten eingeblendet werden. Im Rahmen dieser Änderung werden Mid-Roll-Anzeigen für alle berechtigten Videos aktiviert. Das betrifft sowohl künftige Uploads als auch bestehende Videos und gilt auch dann, wenn Mid-Roll-Anzeigen zuvor deaktiviert wurden. Bei Videos, die schon Midroll-Anzeigen enthalten, ändert sich nichts. Falls deine Inhalte deiner Meinung nach nicht für Mid-Roll-Anzeigen geeignet sind, kannst du bis 27. Juli 2020 deine Einstellungen in YouTube Studio entsprechend anpassen.

Mid-Roll-Anzeigen werden automatisch in natürlichen Pausen eingeblendet. Das ist nicht nur nutzerfreundlicher, sondern steigert auch dein Monetarisierungspotenzial. Du hast auch nach der Änderung jederzeit die Option, Mid-Roll-Anzeigen zu deaktivieren oder ihre Platzierung in den einzelnen Videos manuell anzupassen.

https://support.google.com/youtube/answer/6175006?hl=de

Email zu den YouTube Midroll Ads an alle Creator, die bereits YouTube Werbung schalten

Etwas später wurde dann heute auch eine eMail an alle betroffenen Channel Besitzer verschickt, in der YouTube diese Änderung nochmal genauer erklärt und weitere Details dazu nennt. Man spricht hier auch von verbesserten Nutzererfahrungen, durch automatisch platzierte Midroll Ads und von besseren Einnahme-Möglichkeiten für die YouTuber:

Hallo,

mit dieser E-Mail möchten wir dich über Änderungen an Mid-Roll-Anzeigen informieren, die Auswirkungen auf deinen Kanal haben werden. Die Einschränkungen für Videos, in denen Nutzer Mid-Roll-Anzeigen sehen können, werden künftig gelockert. Dadurch kannst du unter Umständen mehr Einnahmen erzielen. Momentan sind Mid-Roll-Anzeigen noch auf Videos beschränkt, die länger als 10 Minuten dauern.

Ab Ende Juli können diese Anzeigen jedoch in allen Videos mit einer Mindestlänge von 8 Minuten eingeblendet werden. Im Rahmen dieser Änderung werden Mid-Roll-Anzeigen für alle Videos aktiviert, die eine entsprechende Länge haben. Das betrifft auch Videos, bei denen Mid-Roll-Anzeigen zuvor deaktiviert waren. Bei Videos, die schon Mid-Roll-Anzeigen enthalten, ändert sich nichts.

Bei zukünftigen Uploads bei Kanälen mit Monetarisierung sind Mid-Roll-Anzeigen dann standardmäßig aktiviert. Die automatische Aktivierung von Mid-Roll-Anzeigen erspart Creatorn zusätzliche Arbeit und kann gleichzeitig für mehr Einnahmen bei neuen und bestehenden Inhalten sorgen. Mithilfe von maschinellem Lernen ermitteln wir natürliche Pausen in deinen Videos. Das ist nicht nur nutzerfreundlicher, sondern steigert auch das Umsatzpotenzial.

Falls deine Videos deiner Meinung nach nicht für Mid-Roll-Anzeigen geeignet sind, kannst du bis 27. Juli 2020 deine Einstellungen in YouTube Studio entsprechend anpassen. Wenn du diese Art von Anzeigen bisher nicht genutzt hast, solltest du sie ruhig testen. Du hast auch nach den oben beschriebenen Änderungen jederzeit die Möglichkeit, die Mid-Roll-Anzeigen zu deaktivieren oder ihre Platzierung in den einzelnen Videos manuell anzupassen. Weitere Informationen zu diesen Änderungen und zu Mid-Roll-Anzeigen findest du in diesem Hilfeartikel.

Viele Grüße
Das YouTube-Team

Email von YouTube an die YouTube Creator mit aktivierter Werbung

Damit werden sicher einige Dinge noch anders werden bei YouTube. Denn zum einen mussten Creator bisher diese Midroll Ads von Hand aktivieren, was viele nicht taten. Und jetzt werden sie vollautomatisch überall angeschaltet, außer der Kanal Betreiber schaltet sie aktiv ab, was aber vermutlich genau wie im ersten Fall wieder viele nicht tun werden. Und dann wird die Menge an Videos, die dies betrifft, durch die gesenkte Mindestlaufzeit nochmal um einiges ansteigen.

Alternativen: YouTube Werbung blocken, YouTube Premium oder einfach aushalten

Nutzer die mit einem Ad Blocker YouTube Werbung blocken, werden da vermutlich keinen Unterschied bemerken. Und auch für YouTube Premium Nutzer ändert sich dabei gar nichts. Aber für alle anderen wird es öfter mal heißen “5 Sekunden warten, um Werbung zu überspringen”.

Denk dabei aber auch immer daran, dass Dein Lieblings-YouTuber eventuell von den Einnahmen dieser Werbungen sein Equipment kauft, seine Miete bezahlt oder das Essen für seine Familie kauft. Und je mehr Leute Werbung blocken, desto weniger Einnahmen haben die Content Creator und damit sinkt die Chance, dass es dauerhaft freie Inhalte auf den verschiedenen Plattformen gibt. Man kann bereits heute bei den meisten Zeitungen und Journalen sehen, wohin zu viele Adblocker führen.

Nachteile der Adblocker für YouTube und das Web allgemein

Große Nachrichten Portale wie Spiegel, Zeit oder Süddeutsche Zeitung sind heutzutage kostenlos fast nicht mehr lesbar, weil weitaus mehr als die Hälfte der Artikel nur noch hinter Paywalls liegt. Und bei kleineren Tageszeitungen, als schlechtes Beispiel hier mal unsere lokale Zeitung, ist es mittlerweile so weit, dass man fast gar keine Artikel mehr kostenlos lesen kann.

Also, Werbung blocken ist irgendwie Dein Recht, aber denke daran, auch Journalisten und YouTuber möchten essen und leben, und Werbeblocker nagen an deren Einkommen, vielleicht mehr als Du denkst. Also schalte vielleicht wenigstens bei denen den Blocker aus, die Du besonders gern anschaust und liest.

Nerv Dich Werbung total, blockst Du sowieso alles oder hast Du Dich so sehr dran gewöhnt, dass Du den Unterschied nicht merken wirst? Ich freu mich auf Deine Kommentare unten.

Sehr viele detaillierte Spiele News und Informationen rund um Games und Gaming findest Du immer hier bei ZapZockt.de – Als Steam-User kannst Du auch dem ZapZockt Steam Kurator Eintrag folgen, um direkt auf der Plattform immer über meine Reviews informiert zu werden.

Es gibt auch viele Game-Reviews, die Dich interessieren könnten, und wenn Du nichts verpassen möchtest, abonniere den Newsletter. Als Google News Leser kannst Du auch direkt dort, immer die neusten Artikel lesen.

Shopping – Tipp:

Werbung / Affiliate Link
Spiele kann man oft günstiger kaufen. Legal, zuverlässig und sicher geht das bei meiner Partnerseite Gamesplanet. Dieses Spiel, alle DLCs, viele weitere Taktik, Strategie und andere Titel gibt es dort im Angebot und fast immer sehr viel billiger als bei Steam, Uplay, Epic oder anderen Shops.

Für jeden Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. So bekommst Du Spiele günstiger und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit, mein Dank im Voraus dafür.

Social Media:


Zap

Dirk "Zap" von ZapZockt.de, 40+ Gamer, zockt seit 1980 vor allem Strategie Titel, MMOs und Rollenspiele. Schreibt Game Reviews, Gaming News und auch mal über Technik, Hardware und YouTube. Mehr Infos findest Du unter Mehr über Zap lesen ◄----------► Dirk "Zap" from ZapZockt.de, 40+ gamer, has been gaming since 1980, mainly strategy titles, MMOs and RPGs. Writes game reviews, gaming news and also sometimes about technology, hardware and YouTube. Click here, if you want to read more about Zap.

Das könnte dich auch interessieren …

scroll to top - nach oben