No Man’s Sky Beyond – Release am 14. Aug.

Das Weltraum Abenteuer No Man’s Sky bekommt am 14. August 2019 ein großes Content Update namens „No Man’s Sky Beyond“

no mans sky beyond release date 14. august - Multiplayer, VR und Vulcan
no mans sky beyond release date 14. august – Multiplayer, VR und Vulcan

Welche Inhalte bietet das No Man’s Sky Beyond Update ?

No Man’s Sky Beyond bietet ab den 14. August einen stärkeren Fokus auf Multiplayer Elemente mit No Man’s Sky Online, VR Unterstützung und Support für die Grafikschnittstelle Vulcan auf dem PC. Das Beyond Update wird kostenlos sein, wenn man das Hauptspiel bereits besitzt. Ob man damit jetzt No Man’s Sky MMO nennen kann, bleibt aber fraglich.

► Hier ein Teaser-Trailer:

Die Features des Updates sind noch nicht alle bekannt, es wird also noch mehr Neuerungen geben, aber drei Kern Komponenten sollen die Hauptthemen dieses Update Packs sein:

No Man’s Sky Online – Multiplayer und Social Funktionen

No Man’s Sky Online bringt neue Multiplayer und Social Funktionen ins Spiel, die es ermöglichen sollen, dass Spieler weltweit mit ihren Freunden und anderen Spielern zusammen spielen können. Die Entwickler betonen, dass sie damit No Man’s Sky nicht zu einem MMO oder gar MMORPG machen wollen. Denn es wird keine monatlichen Subscription Gebühren geben und auch keinen InGame Itemshop oder Echtgeld Währung, also keine Microtransactions und das Update kommt kostenlos für alle Spieler (Kauf des Hauptspiels benötigt).

► No Man’s Sky Vulcan Support

no mans sky beyond release date 14. august - Multiplayer, VR und Vulcan Unter Wasser
no mans sky beyond release date 14. august – Multiplayer, VR und Vulcan Unter Wasser

Vulcan ist eine Grafikschnittstelle wie DirectX, die viele Dinge anders macht und oft auch schneller. Besonders AMD Grafikkarten haben hier bei vielen Titeln bessere Performance aber auch NVidia hat in letzter Zeit ihre Treiber für Vulcan optimiert. Insgesamt wird diese Möglichkeit für Spieler mit modernen Grafikkarten auf dem PC eine Auswahl Möglichkeit anbieten, so dass jeder die Schnittstelle nutzen kann, die für seinen PC am besten funktioniert.

► No Man’s Sky VR Unterstützung

No Man’s Sky Beyond bringt direkte Unterstützung und Anpassungen extra für moderne Virtual Reality Systeme wie HTC Vive, Oculus Rift, PSVR und Valve Index, unterstützt werden Steam VR und Playstation VR. Die Anpassungen betreffen das ganze Spiel und so wird es nicht einen Extra VR Modus mit eingeschränkten Möglichkeiten geben, sondern No Man’s Sky Virtual Reality kann man komplett mit allen Spielfeatures geniessen.

► Trailer zu No Man’s Sky VR:

► Quellen:

No Man’s Sky Webseite

Artikel bei Gamestar

zapzerap

Dirk "Zap" ist 40+, Chef und Kopf von Zap Zockt. Gamer und Nerd seit langer Zeit. Er schreibt gern über Games, Technik und YouTube, vor allem Guides, News und Reviews. Du möchtest mehr wissen? Schreib deine Fragen oder Wünsche einfach in einen Kommentar, Antwort kommt garantiert.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.