Edge of Eternity Review – Test

Edge of Eternity ist ein Fantasy Rollenspiel mit Open World Gameplay und orientiert sich an JRPGs wie Final Fantasy

Edge Of Eternity Review - Test - Indie JRPG in Final Fantasy Style
Edge Of Eternity Review –
Indie JRPG in Final Fantasy Style

In diesem Edge of Eternity Review erfährst Du alles über das JRPG Indie Game, mit hochwertiger Grafik, Sprachausgabe und schicker Welt. Edge of Eternity ist ein rundenbasiertes Rollenspiel, dass an Final Fantasy erinnert. Es wurde von einem kleinen Indie Team entwickelt, aber trotzdem bietet es hochwertige Anime Grafik und eine sehr interessante Geschichte.

English Version:

Dieser Beitrag ist hier als Text, aber auch als PodCast und als YouTube Video verfügbar. So kannst Du Dir aussuchen, wie Du ihn am liebsten genießen magst.

Video:

German Voice-Over, many subtitles

PodCast:

Zap Zockt – Gaming News, Reviews, Tipps
Edge of Eternity ist ein Fantasy Rollenspiel mit Open World Gameplay und orientiert sich an JRPGs wie Final Fantasy. In einer Welt, die durch Aliens mit Krieg bedroht und durch eine furchtbare Krankheit zusätzlich heimgesucht wird, versuchen zwei Geschwister alle zu retten, aber ganz besonders ihre Mutter. Das Spiel wird vom Indie Game Dev Team Midgar Studios aus Frankreich entwickelt und bietet in vielen Bereichen eine Qualität, die weit über dem normalen Indie Game Level liegt.
Edge Of Eternity Review – Test – Indie JRPG in Final Fantasy Style von zapzockt.de

In diesem Edge of Eternity Review erfährst Du alles über das JRPG Indie Game, mit hochwertiger Grafik, Sprachausgabe und schicker Welt. Edge of Eternity ist ein rundenbasiertes Rollenspiel, dass an Final Fantasy erinnert, aber trotzdem hochwertige Anime Grafik zeigt.

Review als Blogpost (DE&EN):
https://zapzockt.de/de/edge-of-eternity-review-test/

(Werbung / Affiliate Link)
Spiele günstiger kaufen bei Gamesplanet
► ► https://de.gamesplanet.com/?ref=zapzockt
Für jeden Kauf über diesen Link erhältst Du einen Rabatt und ich bekomme von Gamesplanet eine kleine Provision, so dass Du gleichzeitig auch den Kanal und die Webseite unterstützt, und dabei noch Geld sparst.

Oder andere Spiele bei Amazon, auch für Konsolen:
https://amzn.to/2Yaigfy

Magst Du Runden-Kampf Rollenspiele und Final Fantasy und kannst die Liebe der Entwickler zur Serie in diesem Spiel sehen? Oder spielst Du lieber nur das Original und machst einen Bogen um solche Ableger, auch wenn sie von Fans gemacht wurden? Schreib mir gern Deine Meinung.

Weitere Videos von mir zu RPGs und Rollenspielen findest Du hier: https://www.youtube.com/playlist?list=PLd3Fdrw1rpm2gj05UXRVXUEhDLlpvGMei
Mehr Game Reviews und Gaming News und auch Guides und Tutorials findest Du auf der Kanal-Hauptseite oder auf https://zapzockt.de
════════════════════════════════
⚠️ Dir gefällt es hier?
✅ Dann gleich Zap zockt abonnieren: https://goo.gl/iqhLYR

Alle Gaming Reviews Playlist:
https://www.youtube.com/watch?v=pP0fudO8r-8&list=PLd3Fdrw1rpm1_Vmr7GeRuhpbnY121YAsR&index=2
Mehr Playlists kann man auf der Kanal-Hauptseite finden
════════════════════════════════
✅ Du möchtest den Kanal unterstützen?

Wenn Du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du einfach auf
✅► ► http://zapzockt.de
gehen, und Deinen nächsten Einkauf über die dortigen Affiliate Links tätigen. Dabei musst Du nicht die Dinge kaufen, die ich dort zeige. Wenn Du auf zB.einen der Links auf meiner HP klickst und direkt danach irgendwas anderes bei Amazon kaufst, unterstützt Du mich und den Kanal damit genauso.

Danke im Voraus.

⏬ Affiliate Link zu Amazon ⏬

Falls Du einfach nur so mal bei Amazon einkaufen willst, kannst Du das vielleicht über meinen Affiliate Link tun. Die Sachen, die Du dann kaufst, kosten Dich genau das Gleiche wie ohne den Link, aber ich bekomme einen kleinen Teil als Provision ab und kann dann damit zB meine Ausrüstung aufbessern und noch bessere Videos produzieren. Einfach folgenden Link benutzen:
► https://www.amazon.com/shop/zapzockt (Affiliate Link)
Natürlich kann man über diesen Link auch alles andere bei Amazon kaufen, nicht nur Spiele. Vielen Dank, wenn Du diesen Link zum Einkaufen benutzen magst, und doppelt Danke, falls Du diesen Link einfach als Amazon-Favorit benutzen magst.
════════════════════════════════
✅ Das Game
Edge of Eternity

#EdgeOfEternity
Edge of Eternity ist ein Fantasy Rollenspiel mit Open World Gameplay und orientiert sich an JRPGs wie Final Fantasy. In einer Welt, die durch Aliens mit Krieg bedroht und durch eine furchtbare Krankheit zusätzlich heimgesucht wird, versuchen zwei Geschwister alle zu retten, aber ganz besonders ihre Mutter. Das Spiel wird vom Indie Game Dev Team Midgar Studios aus Frankreich entwickelt und bietet in vielen Bereichen eine Qualität, die weit über dem normalen Indie Game Level liegt.

⚠️⚠️Disclaimer:
Portions of the materials used are trademarks and/or copyrighted works of Midgar Studios and Dear Villagers. All rights reserved by Midgar Studios and Dear Villagerss. This material is not official and is not endorsed by Midgar Studios and Dear Villagers.
════════════════════════════════
⚠️ über Zap und den Kanal:
Zap zockt… News, Reviews, Guides, Tutorials und manchmal Lets Plays – Gute Recherche und Analyse, ruhige Sprechweise mit Sinn und Verstand. Alles ohne “omg” und “Alter” Seuche.
════════════════════════════════
Falls ihr mögt, könnt ihr mich auch bei allerlei Social- und anderen Seiten finden:
💗 Webseite: https://www.zapzockt.de – Mit vielen Hintergrund Infos, News, Reviews, Guides und mehr
💗 Discord Server: https://discord.gg/anPEEEZ
💗 Podcast: https://l3ca5r.podcaster.de/ZapZockt.rss
💗 Steam-Gruppe: https://steamcommunity.com/groups/zapzockt/
💗 Facebook: https://www.facebook.com/zapzockt/
🐦 Twitter: https://twitter.com/ZapZockt/
📷 Instagram: https://www.instagram.com/zapzockt/
💗 Pinterest: https://www.pinterest.de/ZapZockt/
💗 Spreaker: https://www.spreaker.com/user/zapzockt/
💗 https://soundcloud.com/zap-zockt/
💗 YT: https://youtube.com/zapzockt/
════════════════════════════════

Edge of Eternity Test – Einleitung

Moin Moin, hier ist der Zap. In diesem Edge of Eternity Review möchte ich Dir dieses japanisch angehauchte Rollenspiel vorstellen. Es wird momentan von einem französischen Indie Dev Team entwickelt. Und mit dem Namen Midgar Studios und den allerersten Grafiken des Spiels, war mir sofort klar, dass hier eine Menge “Final Fantasy”-Liebe drin steckt.

Ich zeige Dir wie sich Edge of Eternity spielt, welche Features es hat, wie es sich heute nach 18 Monaten Early Access und zahlreichen Updates anfühlt und ob die Qualität in irgendeiner Weise mit Final Fantasy mithalten kann. Am Ende gibt es eine Wertung von mir, aber vor allem möchte ich Dir einen Eindruck vom Spiel geben, damit Du selbst für Dich entscheiden kannst, ob das Spiel Dir Spaß machen könnte.

Ich habe ein kostenloses Testmuster bekommen, aber ich gebe mir immer Mühe, jedes Spiel mit dem Gedanken im Hinterkopf zu bewerten , wie ich mich fühlen würde, wenn ich den vollen Preis bezahlt hätte.

Edge of Eternity – Hintergrund

Edge Of Eternity Review - Spiel Hintergrund
Edge Of Eternity Review – Spiel Hintergrund

Das Indie Dev Team Midgar Studios hat zuvor das actionreiche Parkour-Spiel Hover mit entwickelt. Dies kam 2017 raus und war recht erfolgreich. Sie sind also immer noch Indie Entwickler, aber kein völlig unerfahrenes Team mehr. Edge of Eternity ist seit Dezember 2018 im Early Access, hat also schon eine längere Reise und viele Updates hinter sich.

Zu Beginn der Early Access Phase war das Game wohl recht instabil, hatte viele der heutigen Features noch nicht und auch das Figuren-Design war damals durchweg zwei oder drei Klassen schlechter. Da hat sich seitdem eine Menge getan, die Arbeit ist noch nicht komplett erledigt, aber dazu gleich noch mehr.

Spieltyp

Edge of Eternity ist ein Fantasy Rollenspiel mit starken Japan-RPG Stil-Elementen. Die Kämpfe finden im Rundenmodus statt. Auf einer 3D-Karte stehen sich Charaktere und Feinde gegenüber, die Kamera rotiert über dem Schlachtfeld. Jede Attacke und jeder Zauber werden schick animiert, wie man das zum Beispiel von den früheren Teilen der Final Fantasy Serie gewohnt ist. Und dies ist nicht die einzige Ähnlichkeit, die Edge of Eternity mit dieser beliebten Serie verbindet.

Edge Of Eternity Test - Spieltyp
Edge Of Eternity Test – Spieltyp

Wir spielen eine Gruppe aus bis zu vier Charakteren, die wir abwechselnd steuern und mit Ausrüstung versehen können. Sowohl die Charaktere wie auch ihre angelegten Waffen leveln, wenn wir durch Kämpfe oder Quests Erfahrungspunkte bekommen. Stufenanstiege geben grundlegende feste Bonuswerte, hier dürfen wir keine Entscheidungen treffen.

Allerdings bietet das Spiel durch die Ausrüstung und ein Edelstein-System, mit dem wir unsere Waffen verbessern können, Anpassungsmöglichkeiten sowohl für die Werte wie auch die Fähigkeiten unserer Helden. Damit wird indirekt eine Charakterentwicklung eingeführt, die mindestens genauso umfangreich ist, wie die üblichen Charakterblatt-Systeme anderer RPGs.

In Kämpfen, durch Quest-Belohnungen und Schatzkisten sammeln wir Unmengen von Ausrüstung, mit der wir unsere Helden verbessern können. Durch zahlreiche Ressourcen, Crafting, Edelstein-Verbesserungen und weitere Systeme bietet Edge of Eternity sehr umfangreichen Rollenspiel Spaß. Handwerks-Rezepte können gefunden oder in Läden gekauft werden und in jedem größeren Ort können wir Werkbänke finden, an denen wir dann unseren Handwerker Wünschen freien Lauf lassen können.

Edge of Eternity Gameplay – Charaktere und Story

Indie JRPG in Final Fantasy Style
 Geschichte und Charaktere - Helden
Indie JRPG in Final Fantasy Style
Geschichte und Charaktere – Helden

Wir beginnen das Spiel als Daryon. Er ist ein junger Soldat, der im Prolog in einen Angriff einer Alien-Rasse auf seine Welt gerät und dabei seine ganze Einheit verliert. Obendrein wird er dann noch in ein Opferritual hineingezogen, dessen Auswirkung am Anfang nicht näher erklärt wird.

Nach diesen schrecklichen Erlebnissen desertiert er aus der Armee und reist nach Hause zu seiner Schwester Selene und der kranken Mutter, die einer merkwürdigen Seuche namens Zersetzung anheimgefallen ist. Die beiden Geschwister tun sich zusammen, und gegen den Willen der Mutter reisen sie hinaus in die Welt, um ein Heilmittel für die Mutter und die vielen anderen Kranken zu suchen.

Woher die Krankheit genau kommt, warum die Aliens nach vielen friedlichen Jahren der Kooperation plötzlich angegriffen haben, was es mit den merkwürdigen Opferritualen beim Militär auf sich hat, müssen wir nach und nach herausfinden. Dazu erkunden wir eine uns unbekannte, riesige Welt, lernen viele Orte, Einwohner und die Probleme der Welt kennen. Aber auch zahlreiche Monster und Schurken kreuzen immer wieder unseren Weg.

Im späteren Verlauf des Spiels finden wir zeitweilige und permanente Begleiter, aus denen wir dann eine Gruppe aus bis zu vier Kämpfern zusammenstellen können. Und außerdem gibt es auch noch eine sehr niedliche Rasse von riesigen katzenartigen Tieren, die wir im Laufe des Spiels als Reittier bekommen können.

Gameplay – Kampf und Skills

Edge Of Eternity Review
Kampf und Fähigkeiten
Edge Of Eternity Review
Kampf und Fähigkeiten

Die Kämpfe laufen im Rundenmodus ab, wobei zusätzlich auch eine Zeitkomponente mit ins Spiel kommt. Alle Helden und Gegner haben Geschwindigkeitswerte und diese bestimmen Ihre Initiative, die dann festlegt, wer wann in Aktion treten darf. Es ist aber auch möglich einfach ganz Runden oder nur einen Teil davon zu warten, um einen Angriff genau zu timen. So kann man zum Beispiel Skills der Gegner ganz gezielt abbrechen oder ihnen ausweichen.

Im Kampf leveln die Helden, aber auch die Waffen. Und diese können wir außerdem auch noch mit Kristallen verstärken und an unsere Vorlieben und Bedürfnisse anpassen. Die Kristalle kann man auch jederzeit austauschen, falls man sich auf bestimmte Kämpfe besonders vorbereiten möchte.

Dazu benutzt das Spiel ein acht Elemente Schema. So hat jeder Zauber und jeder Skill ein Element, und die Gegner haben entsprechende Schwächen und Resistenzen. Diese müssen aber für jede Gegner Variante einzeln entdeckt werden, danach werden sie am Gegner angezeigt. Und es gibt von den sowieso schon zahlreichen Monstern meistens noch 5 oder mehr Varianten.

Dann ist das Schlachtfeld in Hexfelder aufgeteilt. Angriffe können ein Feld oder ein bestimmtes Ziel treffen. Man kann ausweichen, sich bewegen, verzögern, zaubern oder zuschlagen. Angriffe von hinten sind genauso wie Element-Angriffe besonders stark. Und manchmal ergeben sich auch weitere Möglichkeiten im Kampf, zum Beispiel durch magische Kristalle, die bestimmte Vor- oder Nachteile bringen, oder durch ein Belagerungsgeschütz, dass man gegen die Feinde richten kann.

In jedem Kampf stellt uns das Spiel eine besondere Zusatz-Herausforderung als Bonusaufgabe. Da heißt es “töte den markierten Gegner zuletzt”, “erleide 800 Schaden im Kampf”, “greife dreimal von hinten an” oder “töte einen Gegner ohne seine Element-Schwäche auszunutzen”. Insgesamt gibt es sicherlich mehr als 50 verschiedene Herausforderungen. Diese muss man nicht erfüllen, aber wenn man es schafft, bekommt man dafür auch Extra-Loot als Belohnung.

Edge of Eternity Gameplay – Welt

Edge Of Eternity Test
Welt und Karten
Edge Of Eternity Test
Welt und Karten

Eine der größten Stärken von Edge of Eternity ist das Welt-Design. Es handelt sich um eine fast durchgehende Open World, und Ladebildschirme sieht man nur, wenn man eine Höhle oder ein größeres Gebäude betritt. Und die vielen verschiedenen Regionen sind enorm abwechslungsreich und sehr detailliert gestaltet. Das Design ist wirklich kreativ und kann nicht nur mit gängigen AAA-Rollenspielen mithalten, sondern viele bekannte Titel könnten sich hier noch etwas abgucken.

Neben Wiesen und Wäldern gibt es Sümpfe, Gebirge, Seen, verschiedene Arten von Grasland, Strand am Meer und viele weitere Gegenden. Es gibt Dungeons mit Kellern und engen Höhlen, und fast alles ist dabei auch ziemlich dreidimensional angelegt. Durchweg ist alles sehr liebevoll mit Pflanzen, Steinen, Ressourcen, versteckten Schatzkisten, kleinen Rätseln, Geheimnissen, Schreinen und Quests besetzt.

Edge of Eternity bietet einen Tag und Nacht-Wechsel und auch ein Wetter-System. So erscheint die Welt ständig in anderen Licht-Verhältnissen und der Sonnenschein weicht Regen, Schnee, Sandstürmen und anderen Erscheinungen wie Säure- oder Giftregen. Dem Spiel gelingt es mit diesen Mitteln sehr abwechslungsreiche Effekte über die sowieso schon schöne und interessant gestaltete Welt zu legen.

Schlafen ist notwendig, denn durch Laufen, Sprinten, Kämpfen erschöpfen die Charaktere und je weiter die Ausdauer fällt, desto stärkere Abzüge auf die Kampfwerte bekommen unsere Heldinnen und Helden. Hierzu gibt es überall in der Welt kleine Lagerstellen. Wenn wir aber in einer guten Herberge übernachten, haben wir auch noch die Möglichkeit dabei etwas zu essen, was dann für einige Zeit einen Buff für die ganze Gruppe gibt. Essen ist nicht zwingend notwendig, aber es hilft, wenn man es macht.

Da die Welt sich sehr weiträumig erstreckt, hat man enorm viel zu erkunden. Neben den Hauptorten, den Dungeons und Ruinen gibt es auch immer wieder abseits der Hauptwege kleine Dinge zu finden, so dass das Spiel das Erkunden bis in die letzte Ecke auch belohnt. Dabei ist man nur selten an künstliche Begrenzungen gebunden, entweder ist der Kartenrand halt ein Gebirge oder man kann fast überall hin. Nur in ganz wenigen Fällen, gab es mal einen Weidezaun, der verhinderte, dass man über das Feld laufen konnte.

Das Speicher-System basiert auf Schreinen, die man erstmal finden muss. Dort kann man dann beliebig Speichern und gleichzeitig bieten diese Schreine auch ein Schnellreise-System. Dadurch sind bereits erkundete Orte schneller erreichbar, ohne 10mal durch das gleiche Tal laufen zu müssen.

Zustand des Spiels

Edge Of Eternity 
Zustand des Spiels
Edge Of Eternity
Zustand des Spiels

Bei Early Access Titeln ist immer wichtig zu sehen, wie weit die Entwicklung des Spiels bisher gekommen ist, ob man für sein Geld jetzt schon etwas Spielbares bekommt und wie wahrscheinlich es ist, dass die Entwicklung auch wirklich irgendwann zu einem zufriedenstellenden Ende kommen wird.

Edge of Eternity Review - Test - Roadmap
Edge of Eternity – Roadmap

Insgesamt beinhaltet Edge of Eternity noch nicht alle Inhalte, die für das Spiel geplant sind. Es existiert eine etwas ältere Roadmap, die allerdings nicht exakt eingehalten wurde, was aber wohl den besonderen Umständen des Jahres 2020 geschuldet ist. Damit ist auch klar, dass die Geschichte rund um die Geschwister Daryon und Selene noch nicht fertig erzählt wird bisher.

Geplant ist die Story mit acht Kapiteln, von denen bisher wohl fünf bereits fertig sind. Die fehlenden drei Kapitel sollen laut Roadmap bis Ende 2020 noch kommen. Allerdings besteht hier wohl etwas zeitlicher Rückstand momentan, aber das Team arbeitet fleißig daran. Durch die vielen Updates, bin ich da sehr zuversichtlich, dass das Spiel spätestens in 2021, eventuell sogar noch bis Ende 2020 zu einem Abschluss kommen wird.

Edge of Eternity – Umfang des Spiels

Edge Of Eternity Review - 
Umfang des Spiels
Edge Of Eternity Review –
Umfang des Spiels

Edge of Eternity hat eine sehr komplexe Hauptgeschichte, in der die Helden mit einigen Hindernissen, Wendungen und Überraschungen klarkommen müssen. Die Haupt-Quest ist hochwertig mit englischer Sprachausgabe vertont und das wird mit In-Game Cutscenes vertieft. Auch abseits der Mainquest finden sich noch viele weitere große und kleine Geschichten. Wir geraten immer wieder in die beliebten “Du bist doch ein Held, hilf mir mal eben”-Gespräche.

Daneben gibt es noch zeitlich begrenzte Events, die man an einigen Orten starten kann. Und wer noch mehr Aufgaben, Loot und Bonus-Erfahrung haben möchte, für den gibt es auch eine riesige Menge an Sammel- und Jagdaufgaben, die man an einer Art schwarzem Brett bekommen kann, von denen es in jeder Siedlung welche gibt. Die Welt ist riesig, und es gibt überall viel zu tun, auch wenn das Spiel noch nicht vollständig ist.

Wenn man sich komplett nur auf die Hauptgeschichte konzentriert, die bisher im Spiel enthalten ist, gehe ich von circa 20 Stunden Spielzeit aus. Und wenn man sich mit Nebenquests, Achievements, Craften, Sammeln, Erkunden bis in die letzte Ecke vergnügen kann, geht die Spielzeit im jetzigen Zustand eher Richtung 50+ Stunden.

Beide Zahlen werden sich mit den noch fehlenden drei Kapiteln nochmals erweitern. Bei dem derzeit geringen Preis für das Spiel bekommt man hier auf jeden Fall einiges an Spielzeit und Rollenspiel-Spaß geboten für sein Geld. Und dann ist da am Horizont noch ein Mod-Toolkit und ein Dev-Team, dass Mod-Ersteller dabei unterstützt, mehr Inhalte für das Spiel zu bauen. Mal schauen, was daraus noch entstehen wird.

Technik, Grafik, Sound

Edge Of Eternity Test - 
Technik, Grafik, Musik, Vertonung, GFX
Edge Of Eternity Test –
Technik, Grafik, Musik, Vertonung, GFX

Die meiste Zeit lief Edge of Eternity bei mir recht stabil. Das hatte ich durch die Nutzung der Unity Engine auch eigentlich so erwartet. Allerdings waren allein in den paar Tagen, in denen ich das Spiel test-gespielt habe, fast täglich Updates, und eines dieser Updates führte bei mir dazu, dass das Spiel sich mehrfach einfach mit einem Crash to Desktop verabschiedete. Das war nervig, aber durch Autosaves ging zumindest meistens nicht viel verloren, und nach dem nächsten Patch läuft es bestimmt auch wieder besser.

Die Kamera-Fahrten in Kämpfen und Cutscenes sind meistens okay, aber hin und wieder auch sehr verwirrend und so schaut man manchmal zum Rand des Kampfes anstatt auf die Gegner. So muss man immer wieder selbst die Kamera nachjustieren, damit man die Gegner ins Bild bekommt. Auch beim Herumlaufen in der Open World kommt es öfter mal vor, dass die Kamera umherhüpft, oder so dicht an unseren Hinterkopf heranfährt, dass wir das Innere des Kopfes zu sehen bekommen.

Die Hauptfiguren und die meisten Nebenfiguren sind mittlerweile auf sehr hohem Niveau angekommen, was die Gestaltung, Texturen, Haare, Rüstungen und die Animationen angeht. In manchen Quests begegnet man aber dann wiederum Gestalten, die noch nicht überarbeitet und auf den neueren Qualitäts-Standard verbessert wurden. Wenn dann die neuen High-Res Figuren neben denen agieren, die mit den alten Grafiken ausgestattet sind, dann sieht das schon extrem komisch aus, wie Figuren in 720p Auflösung in einer 1440p Welt. Ich denke aber, dass das Ziel sein wird, durchgehend alle Figuren auf den neuen Grafik-Standard anzuheben.

Die klassische Hintergrund-Musik ist angenehm, ruhig und passend. Sie hat mich niemals genervt, könnte aber auch gern etwas mehr verschiedene Titel bieten und diese könnten auch etwas länger sein und mit mehr Varianten daher kommen. Musikalisch gibt es also eher klassische Hausmannskost, in doppeltem Sinne.

Die englischen Voice-Over sind für einen Indie Titel wirklich hochwertig. Es ist zwar nur die Hauptgeschichte vertont, aber das hört sich ganz gut an. Die Deutsche Übersetzung der Bildschirmtexte, Item-Beschreibungen, Skills, etc. ist absolut brauchbar. Es gibt kleine Fehler hier und da, aber nichts, wo man jetzt nicht verstehen würde, was gemeint ist. Insgesamt sind die Texte in sieben Sprachen übersetzt, neben Englisch und Deutsch, gibt es Texte in Französisch, Japanisch, Chinesisch und zwei Varianten für Spanisch.

Edge of Eternity Screenshots (Part 1)

Mehr Screenshots weiter unten

Meinung & Fazit

Edge Of Eternity Review - 
Meinung und Fazit
Edge Of Eternity Review –
Meinung und Fazit

Edge of Eternity bietet eine sehr interessante Geschichte, die sich erst nach und nach entfaltet, aber für ein Fantasy Rollenspiel einen schönen Rahmen liefert. Die von der Zersetzungs-Krankheit mutierten Tiere und Menschen, und die gleichzeitig vom Krieg mit Aliens bedrohte Welt, liefern eine Menge Möglichkeiten, sich wahrlich heldenhaft zu benehmen und überall zu helfen.

Das Welt-Design ist sehr gut. Sowohl optisch wie auch von der Abwechslung und dem Umfang her wird hier eine Menge geboten. Was mir im Spiel wirklich fehlt, ist, dass die Charaktere nicht hüpfen können und manchmal selbst an kleinen Zäunen oder Steinen nicht vorbeikommen, so dass man hier öfter mal unnötige Umwege laufen muss.

Es gibt aber auch noch so einige Baustellen. Neben den manchmal auftauchenden Kamera-Problemen, hin und wieder Performance Einbrüchen oder flackernden Texturen, gibt es auch im Gameplay noch einige Dinge, die nicht Top sind. So findet man zum Beispiel immer wieder Ausrüstungs-Gegenstände, die völlig unterschiedliche Werte haben, aber alle gleich heißen. Dies macht es nicht nur unnötig kompliziert, die Ausrüstung zu sortieren, sondern die Items wirken so sehr eintönig und langweilig. Hier wäre noch etwas Kreativität bei der Namensgebung der Ausrüstung nötig.

Die Kämpfe sind teilweise etwas repetitiv, aber meistens unterhaltsam, und immer wieder gibt es taktische extra Tiefen durch besondere Gegner. Ich mag auch die Bonus-Herausforderungen in den Kämpfen, das ist eine tolle Idee. Aber es kommt alle paar Kämpfe vor, dass man eine Aufgabe gestellt bekommt, die im Kampf nicht lösbar oder nicht sinnvoll ist. So soll man einen bestimmten Gegner unbedingt zuletzt töten, aber es ist eh nur einer vorhanden. Oder man kämpft gegen ein einzelnes kleines Tier, und dann kommt eine “Erleide XYZ Schaden”-Aufgabe, die es erforderlich machen würde, dass man circa 50mal nichts tut, damit das schwache Tier überhaupt die Chance hätte, diese Menge Schaden zu machen.

Edge of Eternity hat kleine Schwächen, Ecken und Kanten. Aber man bekommt hier für einen kleinen Preis ein Spiel eines Indie-Entwicklers, dass sehr viel mehr kann, als fast alle anderen Indie-Games, die ich bisher so gesehen habe. Das Spiel ist noch nicht fertig, aber nähert sich diesem Zustand langsam. Da der Preis zum Release bald erhöht werden soll, und es momentan sogar im Angebot ist, würde ich empfehlen jetzt zuzuschlagen, wenn Du Interesse haben solltest und kleinere Probleme und Bugs Dich nicht abschrecken.

Aber generell denke ich, dass fast jeder Rollenspiel-Liebhaber aus diesem Titel eine Menge Spielspaß herausziehen kann. Und wenn Du dann auch noch eine Vorliebe für japanische Rollenspiele und die Art und Weise der Final Fantasy-Serie haben solltest, kannst Du mit Edge of Eternity nichts falsch machen.

Kannst Du aber Bugs, Kamera-Irritationen, ein Durcheinander aus High-Res und Low-Res Modellen und Texturen, sowie anderen Mängeln und Baustellen nicht ertragen, dann mach lieber vorerst einen Bogen um das Spiel und schau vielleicht in ein paar Monaten noch einmal nach.

Edge of Eternity Review – Wertung

Insgesamt ist Edge of Eternity ein tolles Spiel, in unerwartet guter Qualität für einen Indie-Titel. Für einen verhältnismäßig kleinen Preis bekommt man hier ein großes Abenteuer mit zahlreichen Ecken und Kanten. Spielspaß für RPG Fans ist auf jeden Fall in großer Menge möglich. Das Spiel ist unfertig, aber sollte auch im momentanen Zustand für die meisten Spieler genießbar und spielbar sein.

Darum möchte ich bei diesem enorm guten Preis-Leistungs-Verhältnis eine Basiswertung von 85 % vergeben. Für unfertige Gestaltung, kleine technische Ausfälle und die Aussicht auf eine kommende Preiserhöhung möchte ich davon allerdings insgesamt 7 % wieder abziehen. Damit kommt Edge of Eternity Stand August 2020 auf eine 78 % Endwertung.

Edge Of Eternity Review - Wertung mit Zahlen - 78%
Edge Of Eternity Review – Wertung mit Zahlen – 78%

Sollte das Team es schaffen, die noch existenten Bugs zu fixen, denke ich können sie hier bis zu 5 % wieder zurückholen in der Zukunft. Und wenn der Umfang mit den drei momentan fehlenden Kapiteln noch weiter steigt, wovon ich jetzt mal ausgehe, wird dies das Spiel weiter verbessern.

Edge of Eternity

Zap von Zapzockt.de

Edge Of Eternity Review - Test - Indie JRPG in Final Fantasy Style
Edge of Eternity ist ein Fantasy Rollenspiel mit Open World Gameplay und orientiert sich an JRPGs wie Final Fantasy. In einer Welt, die durch Aliens mit Krieg bedroht und durch eine furchtbare Krankheit zusätzlich heimgesucht wird, versuchen zwei Geschwister alle zu retten, aber ganz besonders ihre Mutter. Das Spiel wird vom Indie Game Dev Team Midgar Studios aus Frankreich entwickelt und bietet in vielen Bereichen eine Qualität, die weit über dem normalen Indie Game Level liegt.
World Design
Umfang des Spiels
Rollenspiel
Story
Zustand des Spiels / Bugs
Grafik
Sound
Preis – Leistung

Wertung

Insgesamt ist Edge of Eternity ein tolles Spiel, in unerwartet guter Qualität für einen Indie-Titel. Für einen verhältnismäßig kleinen Preis bekommt man hier ein großes Abenteuer mit zahlreichen Ecken und Kanten. Spielspaß für RPG Fans ist auf jeden Fall in großer Menge möglich. Das Spiel ist unfertig, aber sollte auch im momentanen Zustand für die meisten Spieler genießbar und spielbar sein.
Darum möchte ich bei diesem enorm guten Preis-Leistungs-Verhältnis eine Basiswertung von 85 % vergeben. Für unfertige Gestaltung, kleine technische Ausfälle und die Aussicht auf eine kommende Preiserhöhung möchte ich davon allerdings insgesamt 7 % wieder abziehen. Damit kommt Edge of Eternity Stand August 2020 auf eine 78 % Endwertung.
Sollte das Team es schaffen, die noch existenten Bugs zu fixen, denke ich können sie hier bis zu 5 % wieder zurückholen in der Zukunft. Und wenn der Umfang mit den drei momentan fehlenden Kapiteln noch weiter steigt, wovon ich jetzt mal ausgehe, wird dies das Spiel weiter verbessern.

3.9

Outro

Magst Du Runden-Kampf Rollenspiele und Final Fantasy und kannst die Liebe der Entwickler zur Serie in diesem Spiel sehen? Oder spielst Du lieber nur das Original und machst einen Bogen um solche Ableger, auch wenn sie von Fans gemacht wurden? Schreib mir gern Deine Meinung.

Mehr Game Reviews, Gaming News und Guides findest Du auf zapzockt.de, auf YouTube oder überall wo es gute Podcasts gibt. Und falls Du gern mehr davon hättest, lass doch ein Abo da, damit Du Bescheid bekommst, wenn es neue Beiträge gibt. Ein Daumen kann auch niemals schaden. Dann wünsche ich Dir einen tollen Tag, lass es Dir gut gehen, ciao ciao Dein Zap.

Edge of Eternity Steampage

Dev Twitter

Game Twitter

Dev Facebook

Sehr viele detaillierte Spiele News und Informationen rund um Games und Gaming findest Du immer hier bei ZapZockt.de – Als Steam-User kannst Du auch dem ZapZockt Steam Kurator Eintrag folgen, um direkt auf der Plattform immer über meine Reviews informiert zu werden.

Es gibt auch viele Game-Reviews, die Dich interessieren könnten, und wenn Du nichts verpassen möchtest, abonniere den Newsletter. Als Google News Leser kannst Du auch direkt dort, immer die neusten Artikel lesen.

Shopping – Tipp:

Werbung / Affiliate Link
Spiele kann man oft günstiger kaufen. Legal, zuverlässig und sicher geht das bei meiner Partnerseite Gamesplanet. Dieses Spiel, alle DLCs, viele weitere Taktik, Strategie und andere Titel gibt es dort im Angebot und fast immer sehr viel billiger als bei Steam, Uplay, Epic oder anderen Shops.

Für jeden Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. So bekommst Du Spiele günstiger und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit, mein Dank im Voraus dafür.

Social Media:


Zap

Dirk "Zap" von ZapZockt.de, 40+ Gamer, zockt seit 1980 vor allem Strategie Titel, MMOs und Rollenspiele. Schreibt Game Reviews, Gaming News und auch mal über Technik, Hardware und YouTube. Mehr Infos findest Du unter Mehr über Zap lesen ◄----------► Dirk "Zap" from ZapZockt.de, 40+ gamer, has been gaming since 1980, mainly strategy titles, MMOs and RPGs. Writes game reviews, gaming news and also sometimes about technology, hardware and YouTube. Click here, if you want to read more about Zap.

Das könnte dich auch interessieren …

scroll to top - nach oben