Fallout 76 News Deutsch – F76 News Flash 02

Fallout 76 News Deutsch – F76 News Flash 02 [Beta Start, Zeiten, 150h Nebenquests, Battle Royale]

► intro – Fallout 76 News Deutsch

Intro Pic

Moin Moin, hier ist der Zap. In diesem Blogpost gibt es Fallout 76 News Deutsch. Ich geb ich Dir wieder eine Zusammenfassung der Fallout 76 News der letzten Tage, und ein wenig von meiner Meinung dazu. Wenn Du mehr an allgemeinen Infos zu F76 interessiert bist, schau mal oben rechts in der Ecke beim “i” oder in der Videobeschreibung, da gibt es eine Playlist mit allerlei Info Videos zum Spiel von mir. Im Hintergrund wird übrigens Gameplay von Camel vom Kanal Camelworx zu sehen sein, Link zu seinem Kanal ebenfalls in der Videobeschreibung.

Die Themen dieser Folge sind – Erster BETA Tag erfolgreich, Rätsel um die Beta Zeiten, 150 Stunden Nebenquests?, der Community Brief von Bethesda, PvP kommt mit Battle Royale Elementen, die Fraktionen in F76, gibt es Jahreszeiten? Und weitere Details zum Balancing in PvE und PvP aus der Sicht eines Entwicklers.

Dies ist Video-Script zu folgendem Video, wenn Du also nicht lesen möchtest, kannst Du es Dir auch als eine Podcast mit Bildern anschauen:

Und dann steigen wir direkt ein
► erster BETA Tag gut gelaufen

01 Erster Beta Tag vorbei

Zahlreiche XBox Spieler konnten in der Nacht zum 23.10. bereits für 4 Stunden in die Welt von Fallout 76 hereinschnuppern. Und in den Livestreams, die ich sehen konnte, lief dabei alles soweit schon sehr flüssig und zuverlässig, was die Server-Verbindung und aus anderen Online Spielen bekannte Probleme wie Lags oder Asynchronitäten betraf.

Es gab hier und da mal Bugs, Abstürze aber im Großen und Ganzen hielt sich das sehr im Rahmen und die Testspieler konnten den meisten Teil ihrer 4 Stunden Testzeit wirklich im Spiel verbringen und spielen. Sowas kennt man von anderen Spielen sehr viel schlechter. Lags, Verbindungsabbrüche, ewig lange Warteschlangen sind bei vielen Spielen dieser Art zum Start völlig normal gewesen. Von daher würde ich den ersten Test-Tag eigentlich als erfolgreichen Start betrachten.

► Beta jeden Tag?

02 Beta jeden Tag ?

Die meisten Leute, mit denen ich bisher über die BETA von Fallout 76 sprach oder schrieb, gingen davon aus, dass im BETA Zeitraum, die Server täglich 4-8 Stunden online sein werden. Laut einigen Diskussionen auf Reddit und Twitter ist es bisher nicht völlig klar, ob die BETA wirklich jeden Tag stattfinden wird. Genauere Fragen dazu, wurden von Pete Hines, dem PR Chef von Bethesda, eher ausweichend beantwortet.

Die genau Definition lautet im englischen “On any given Day the game might be up for anywhere between four and eight hours”, was übersetzt soviel bedeutet wie “An jedem beliebigen Tag könnte das Spiel online sein für eine Zeit zwischen 4 und 8 Stunden”. Auf Nachfragen bei Twitter ob die Beta am Mittwoch online sein wird, antwortet Pete “We will let everyone know when the next test will be”, also “Wir werden Euch bescheid geben, wann der nächste Test stattfinden wird”. Dies find ich schon ziemlich ausweichend. Und auf die weiterführende Frage “ob es weitere Angaben zu Beta Zeiten morgen geben wird”, lautet die Antwort “I imagine they’ll need to see how the first one goes and what there is to fix and how long to fix”.

Kurz gesagt also sie werden erstmal schauen, welche Bugs es gibt und wie lang sie brauchen werden, um die Bugs zu fixen und dann schauen sie mal, wann es weiter geht mit der Beta. ICh gehe mal davon aus, dass sie sich Mühe geben werden, die Beta möglichst oft laufen zu lassen. Aber die Vermutung “jeden Tag 4-8 Stunden” könnte unzutreffen sein, also seid nicht allzu enttäuscht, wenn es mal einen Tag nicht online sein wird.

► ca 150h Nebenquests?

03 150 Stunden Nebenquests ?

Weiter zur nächsten News. Im XBox Magazine wurde zum Start der Beta sehr viel zu Fallout 76 berichtet und unter anderem gibt es dort ein Interview mit einem Entwickler, der sagt, dass zum Start des Spiels bereits ca 150 Stunden Nebenquests enthalten sein werden. Die Hauptquest sollte auch ca 40 Stunden lang sein, so sollte man wohl gemütlich auf 200 bis 250 Stunden Spielzeit kommen. Ohne Events, CAMP bauen, Sammel-Zeit oder die Möglichkeit zu berücksichtigen, dass man vieles mehrfach machen kann, wenn man möchte.

Und während dessen wird das Bethesda Studio Austin/Texas stetig an weiterem Content arbeiten. Da bleibt aber abzuwarten, wie schnell dieser Content kommen wird. An einer Stelle wurde von “weekly Updates” gesprochen, aber ich denke, dass damit dann nur Bugfixes jede Woche gemeint sein werden. Dass wirklich jede Woche neue Quests und Features kommen werden, das wage ich zu bezweifeln. Vielleicht hat man für die erste Zeit bereits Updates vorproduziert, aber auf lange Sicht diese Frequenz aufrecht zu halten, das haben bisher nur wenige Studios geschafft, wenn überhaupt.

► Bethesda Community Letter

04 Bethesda Community Brief

Bethesda hat am Tag vor Beta-Beginn einen Brief an die Community veröffentlicht, den es mittlerweile auch in einer deutschen Übersetzung gibt. Darin danken sie den Spielern für ihr interesse an der besonderen Art von Spielen, die Bethesda macht, und versprechen sich weiterentwickeln zu wollen und auch neue Ideen in ihre Spiele einzubringen.

Aber Fallout 76 ist halt ein komplett neues Experiment, was sie noch nie gemacht haben, eine ihrer Welten online zu bringen. Ihnen ist klar, dass viele Leute sich sorgen um die Serie machen und sie machen sich auch sorgen, ob alles richtig laufen wird. Und was am Ende dabei herauskommen wird.

Sie haben ihre Studioanzahl auf 4 erhöht und mit Fallout 76 eine Welt gebaut, die 4mal so groß wird wie das letzte Fallout. Sie haben die komplexen Online-Techniken in die Engine gebaut und auch sonst die Engine reichlich erweitert, mehr als sie selbst gedacht haben, das es möglich wäre. Und ihre Antwort, was diese Online Welt dann für eine sein wird, beantworten sie mit “Es ist, was ihr daraus macht.”

Die Beta startet am Mittwoch morgen und damit beginnt diese Welt erst. Anders als bei anderen Spielen, wo sie nach dem Release erstmal in Urlaub gehen, startet bei Fallout 76 das ganze erst so richtig. Sie “versprechen” mehr oder weniger, dass es auf Grund der besonderen Komplexität der Bethesda spielen zu ganz besonder außergewöhnlichen Bugs kommen wird. Dabei bitten sie die Spieler der BETA reichlich Feedback einzusenden, zum einen damit sie viele der Fehler beseitigen können zum anderen aber auch, damit sie wissen, was der Spielerschaft besonders wichtig ist.

► PvP kommt mit Battle Royale Elementen

05 PvP mit Battle Royale

Der nächste Abschnitt handelt mal wieder vom Pvp, manche lieben es, viele hassen es. Aber es gibt einen besonderen PvP Modus in Fallout 76, dem man explizit beitreten muss, der also PvP wie auch nicht-PvP Spieler eher freuen sollte, denn damit haben die PvP Spieler mehr zu tun und die PvE Spieler vermutlich eher Ruhe.

Dieser Modus heißt “Hunters Hunted” auf englisch und man tritt ihm bei, indem man im Pipboy den entsprechenden Radiosender aktiviert. Wenn mindestens vier Leute beigetreten sind, startet dieser Modus. Dabei bekommt jeder Teilnehmer einen anderen Spieler als Ziel genannt und wird wiederum selbst zum Ziel für jemand anderen. Aber man weiß dabei nicht, wer der Jäger ist, der einem folgt.

Man kann hier direkt losschießen, ohne erst den PvP Modus beiderseitig zu aktivieren und wie jetzt bekannt wurde, hat das System dabei Ähnlichkeit mit Battle Royale. Denn es gibt einen kleiner werdenden Bereich, in dem man drinbleiben muss und wenn man sein Ziel gefunden und getötet hat, erbt man dessen Ziel und das Spiel geht weiter, solange bis von allen Teilnehmern nur noch einer übrig ist, der dann natürlich eine besondere Belohnung bekommt.

► Fraktionen

06 Enklave als Fraktion

Bethesda hat angefangen, Teaser für die Fraktionen zu veröffentlichen, da hatten wir in der letzten Folge schon die Responder, die Brotherhood of Steel und die Free States. Mittlerweile wurde auch die Enclave als weitere im Spiel vorhandene Fraktion genannt und mit einem Bild und Text angekündigt.

Der Text dazu lautet “Vor den Bomben hat sich die US-Regierung auf eine abgelegene Ölbohrplattform vor San Francisco zurückgezogen. DIe Mission der Enklave? Die Regierung in Amerika von Schlüsselpositionen aus wieder einzusetzen – wie zB von einem geheimen Bunker in Appalachia aus.”

Es wird also mindestens einen Enklave Bunker in West Virginia geben, ob man der Fraktion beitreten können wird, ist aber noch nicht bekannt.

► Jahreszeiten

07 Jahreszeiten

F76 hat ein komplexes und dynamisches Wettersystem. Es gibt Regengebiete, die über die Karte ziehen, genauso wie Rad-Stürme oder ähnliche Wettervorkommnisse, und man kann diese Wettervorkommnisse auch aus der Ferne sehen, nicht erst, wenn man drinsteht.

In einer Gameplay Aufnahme vom Greenbrier Event wurde mittlerweile eine Systemmeldung entdeckt, die ein Spieler auf seinem Bildschirm hatte, die in etwa lautete “Die Grüne Jahreszeit ist beendet”. Nun wird vermutet dass das Spiel auch Jahreszeiten bieten könnte. Das also vielleicht die herbstliche Atmosphäre, die man im meisten Gameplay Material bisher sehen konnte, nicht nur vom atomaren Fallout herrührt, sondern daran liegt, dass halt einfach gerade Herbst im Spiel ist. Und mit sich weiterentwickelnder Zeit im Spiel irgendwann auch Winter, Frühjahr und Sommer auftauchen könnten.

Ob was dran ist an dieser News? Das werden wir wohl erst in einigen Wochen wissen, wenn sich die Zeit im Spiel entsprechend voran bewegt hat.

► Ressourcenmanagment, farming, PvP und Balancing

08 Farmen, PvP, Balance

Ebenfalls im Interview mit dem XBox Magazine hat der Entwickler dort noch ein paar interessante Sätze gesagt, die sich um die bisherigen Testspiele und das richtige Game, und PvP und das Balancing des Spiels insgesamt drehen. Er spricht dabei einige Dinge an, die ich auch schon in vorhergehenden Videos vermutete. Ich übersetze seine Aussagen im folgenden mal für Dich.

“Vergeßt nicht, dass es ein Survival Spiel ist. Wir haben während der bisherigen Test-Spiel-Sitzungen bemerkt, dass die Spieler in etwa spielten wie “dieser Charakter ist in 3 Stunden sowieso weg, also nutze ich alle Stimpaks und alle Munition”, aber wenn man das Spiel “wirklich” spielt, wird man sehr, sehr andere Entscheidungen treffen. Sollte ich wirklich diesen fremden Typen nur zum Spaß mit meiner einzigen Fatman Ladung beschießen, oder heb ich mir das lieber für das Scorched Beast auf, denn ich habe Stunden gebraucht, um sie zu bekommen. Man entscheidet sich häufig sehr anders, wenn der Charakter für das wirkliche Spiel und auf Dauer existiert.”

Hier spricht er halt an, dass so jetzt zwar viele Spieler mal aus Jux oder aus Interesse, um herauszufinden, wie es funktioniert, sehr viel PvP gemacht haben. Aber im eigentlichen Spiel, ist das Balancing wohl so ausgelegt, dass man Munition und Stimpaks nicht so reichlich hat, dass man dauernd PvP machen könnte. Und für richtiges PvP braucht man sehr viel von beidem. Auf lange Sicht, werden also viele Leute eher nicht so häufig auf andere schießen, weil sie genau wissen, dass sie für 10min PvP vermutlich danach wieder 1-2h sammeln gehen müssen.

► 2. Zitat des Entwicklers

Desweiteren sagte der Entwickler: “Man spielt dieses Spiel für 30 Stunden, 300 Stunden; manchmal spielt man in einer Gruppe und manchmal konzentriert man sich auf bestimmte Aktivitäten und manchmal spielt man Solo. Und dies sind die Zeiten, in denen man Zeit findet sich in die Geschichte zu vertiefen, und man hört den Holotapes zu und liest die Texten an den Computern und kommt dann richtig in die Geschichte rein.

Aber auch hier gibt es immer eine Spannung, denn man kann nicht pausieren, während man ein Terminal liest, etwas kann sich immer von hinten anschleichen und dich beissen. Und das passiert oft. Je mehr wird probegespielt haben, desto mehr haben wir bemerkt, gut das funktioniert, und dass es stark unterstützt, dass amn diesen Gedanken hat, wie gefährlich und wie einsam die Welt da draussen ist”

Ja, einsam und gefährlich war schon immer ein Teil des typischen Fallout Spielgefühls, und dies wird nicht völlig untergehen im Multiplayer, da bin ich mir recht sicher. Ich glaube man muss sich nur wirklich diese Unterschiede zwischen Zusammenspiel und Solo-Questen oder Koop Questen klar machen. Denn die Text und die Holotapes brauchen Ruhe und Zeit, damit die Geschichte ihre Wirkung entfalten kann. Und der Multiplayer kann es manchmal sehr hektisch werden lassen.

Ich glaube diese beiden Seiten des Spiels zu vereinen ist eine große Herausforderung für die Entwickler, aber auch als Spieler muss man da für sich selbst erstmal einen Rhythmus finden. Es gibt eine Zeit für gemeinsame epische Kämpfe und es gibt eine Zeit für ruhiges Geschichten anhören und lesen, wenn man es zu sehr vermischt, verpasst man eventuell was.

► Schlußwort – Fallout 76 News Deutsch

Ich hoffe, es war einiges dabei, was Dich interessiert und bald wird es weitere Folgen vom Fallout 76 News Flash geben, ich denke, ich werde eine feste Serie daraus machen. Je nach Nachrichtenlage, werd ich alle paar Tage, aber mindestens einmal die Woche eine neue Folge mit Fallout 76 News und Geschichten bringen, ich hoffe Du hast Spaß daran, schreib mir das bitte mal in die Kommentare. Auch wenn Du Fragen zum Spiel hast oder Vorschläge zur Art dieser Serie, freue ich mich, etwas von Dir dazu zu lesen und werde Dir gerne antworten und gute Ideen dazu auch umsetzen.

Eine Playlist mit mehr Fallout Videos findest Du oben rechts in der Ecke beim “I” oder in der Videobeschreibung und dann wünsch ICh Dir einen tollen Tag, lasst Es Dir gut gehen und dich nicht zu sehr verstrahlen im Wasteland, wir sehen uns in der nächsten Folge, ciao ciao Dein Zap

Affiliate Link
(Du kannst auch alle anderen Dinge bei Amazon kaufen, nicht nur die hier gezeigten, nachdem du hier drauf geklickt hast und unterstützt mich trotzdem)

No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar